07.08.2019, 07.15 Uhr

Abartiger Kindesmissbrauch: Schwangere 9-Jährige von Bischof missbraucht

Im Alter von neun Jahren wurde Sherry das erste Mal missbraucht. Mit elf Jahren musste sie ihren Peiniger, den Diakon ihrer Kirche, heiraten und bekam insgesamt sechs Kinder von ihm. Im Fernsehen sprach sie nun offen über ihr Martyrium.

Das Opfer musste seinen Peiniger heiraten. Bild: Fotolia/ minzpeter (Symbolbild)

Hört man die Geschichte von Sherry, kann man kaum glauben, dass ihr so etwas Entsetzliches widerfahren ist. Wie aktuell im britischen "Mirror" zu lesen ist, wurde sie im Alter von neun Jahren das erste Mal missbraucht. Vergewaltigt von einem Mann, der neun Jahre älter war als sie und dem ihre Eltern vertrauten. Denn ihr Peiniger war kein Unbekannter, er war der Diakon in der Kirche, in der Sherrys Mutter und Stiefvater als Pfarrer arbeiteten.

Mädchen mit 9 vergewaltigt - Mutter gibt Tochter die Schuld am Missbrauch

"Ich bin mit ihm über mir aufgewacht ... viele Male", erklärt die heute 59-Jährige in der Reportage "Ich war eine kindliche Braut: Die unerzählte Geschichte". Sie wandte sich schließlich an ihre Mutter und hoffte auf Hilfe. Doch diese schenkte ihr keinen Glauben. Schlimmer noch: Sie gab Sherry die Schuld, für das, was passiert war. Mit neun Jahren wurde Sherry schließlich auch das erste Mal schwanger.

Bischof missbraucht im 7. Monat schwangere Neunjährige

Die Eltern schickten ihre schwangere Tochter schließlich mit dem Bischof nach Tampa in Miami, wo sie das Kind bekommen sollte. Doch noch auf dem Weg dahin verging sich auch der Bischof an dem Mädchen. In einem Krankenhaus brachte die Neunjährige schließlich ihr Baby zur Welt - Tausende Kilometer von zu Hause entfernt.

Missbrauchsopfer muss Peiniger mit elf Jahren heiraten

Zwei Jahre später wurde Sherry schließlich gezwungen, ihren Peiniger, den Diakon, zu heiraten. Ein Richter hatte sich geweigert, eine Heiratsurkunde auszustellen, also fuhr Sherrys Mutter sie in eine benachbarte Grafschaft, damit die Zeremonie stattfinden konnte. Laut Sherry wussten alle Bescheid: Schule, Krankenhaus, Ärzte, Familie - doch niemand half ihr.

Missbrauchsopfer hat inzwischen sechs Kinder und 34 Enkelkinder

Jedes weitere Jahr nach ihrer Hochzeit brachte Sherry noch ein Kind zur Welt. Im Alter von 16 Jahren hatte sie bereits sechs Kinder. Heute, mit 59 Jahren, ist sie Großmutter von insgesamt 34 Enkelkindern. Inzwischen arbeitet sieunermüdlich daran, anderen Kindern und jungen Frauen zu helfen, die gezwungen sind, Kinderbräute zu werden.

Lesen Sie auch:Unfassbar! Mädchen (3) mutmaßlich vergewaltigt und enthauptet.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser