01.08.2019, 12.49 Uhr

Angeblicher Blutsauger-Angriff in Pakistan: Vampir-Alarm? Ziegenleichen bis auf den letzten Tropfen Blut ausgesaugt

Wie nach einem Schlachtfest liegen die toten Körper verstreut. Ein Video zeigt die verstörenden Bilder einer Ziegenherde, die angeblich einem Blutsauger zum Opfer gefallen ist. Eine gängige Theorie vermutet einen vampirischen Blutsauger als Täter.

In Pakistan hat ein Vampir anscheinend eine Herde Ziegen getötet. (Symbolbild) Bild: Adobestock/ipekmorel

Durch einen vampirischen Angreifer sollen in Pakistan dutzende Ziegen getötet worden sein. Das behauptet der Internetnutzer namens u/IknowDaTruth1980 in der Internet-Community Reddit. Die Aufnahmen stammen angeblich von einem Markt in der pakistanischen Provinzhauptstadt Karatschi.

Wenn Sie das Video nicht sehen können, klicken Sie hier!

Pakistanisches Vampir-Kind als Täter vermutet

Der "Daily Star" berichtet, dass die Anwohner Karatschis eindringlich dazu raten, den Ort nach 16.00 Uhr zu meiden, da sich dann ein Dhampir dort herumtreibe. Ein Dhampir ist in der südosteuroäischen Kultur als Nachkomme eines vampirischen Vaters und einer menschlichen Mutter bekannt. Trotz einiger Vorteile gegenüber den "Fürsten der Nacht" ist ein solches Wesen dem vampirischen Blutdurst verfallen.

Kommentatoren, die das Video gesehen haben, zeigen unterschiedliche Reaktionen. Die einen rufen zur Ruhe auf, da ohne Obduktion der Ziegenleichen überhaupt keine Schlüsse aus dem Video gezogen werden könnten. Andere steuern ihren lokalen Vampir-Typus bei. Ein User kenne dieses Verhalten und es könne nur ein "Chupacabra" gewesen sein. Der mittel- bis südamerikanische Typus greift mit Vorliebe Herdentiere an.

luj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser