01.08.2019, 19.09 Uhr

Wetter im August 2019 aktuell: Jetstream fegt über Deutschland! Droht nun der 1. "Herbststurm"?

In den vergangenen Wochen suchten mehrere Hitzewellen Europa heim. Nun entspannt sich die Wetterlage. Der Jetstream verstärkt sich sogar. Meteorologen fürchtet nun eine Serie von Tiefdruckgebieten.

Rollt nun ein Sturmtief nach dem anderen über Deutschland hinweg? Bild: AdobeStock / Ivan Kurmyshov

Nach der extremen Hitzewelle kommt nun der absolute Wetterumschwung. Der Juli endet mit kühleren Temperaturen. Das Wetter zeigt sich laut Deutschem Wetterdienst (DWD) wechselhaft. Teilweise drohen sogar Gewitter.

Wechselhaftes Wetter im August 2019: Starker Jetstream bläst Tiefdruckgebiete nach Deutschland

Schuld an dem krassen Wetterwechsel ist der Jetstream. Dieses Starkwindband in zehn Kilometer Höhe ist nämlich daran beteiligt, dass sich Druckgebiete bilden und bewegen. Wie "weather.com" schreibt, war der Jetstream in letzter Zeit sehr schwach. Dadurch bewegte er sich schlangenförmig über Europa. Dadurch setzten sich heiße Hochdruckgebiete über Mitteleuropa fest und sorgten für Hitzewellen.

Unwetter-Warnung: Droht Deutschland der erste Sturm?

Laut aktuellen Berechnung soll sich der Jetstream in dieser Woche verstärken. Dadurch bilden sich vermehrt Tiefdruckgebiete über Mitteleuropa. Es rollt feuchtes und kühleres Wetter auf uns zu. Meteorologen warnen vor wechselhaftem Wetter mit Regen, Wind und kühleren Temperaturen. Ab Freitag soll der Tiefdruckeinfluss spürbar zunehmen. Die Sonne hat dann kaum noch eine Chance. Wie die Experten von "weather.com" melden, könnte sogar schon der erste "Herbststurm" des Jahres bevorstehen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Wetter entwickelt.

Lesen Sie auch:Unwetter-Alarm! Vertreibt Tief Vincent jetzt die Hitze?

bua/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser