26.07.2019, 11.24 Uhr

Feuer-Drama in Blaubeuren: Vater und 2 Töchter sterben bei Hausbrand! Löste der Mann eine Explosion aus?

Im baden-württembergischen Blaubeuren hat eine mutmaßliche Explosion einen verheerenden Brand ausgelöst. Dabei kamen ersten Informationen zufolge der Vater und zwei junge Mädchen ums Leben. Die Mutter und eine weitere Tochter überlebten.

Nach einem Brand in einem Wohnhaus in Blaubeuren sind der Vater und zwei Töchter tot. Bild: picture alliance/Ralf Zwiebler/dpa

Bei einem Brand eines Wohnhauses in Blaubeuren nahe Ulm sind drei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Toten handle es sich um einen Mann und dessen neun und 13 Jahre alten Töchter, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. In dem Haus lebte demnach eine fünfköpfige Familie. Die Mutter habe sich noch rechtzeitig retten können. Eine 18 Jahre alte Tochter war nicht zu Hause.

Vater und zwei Töchter sterben bei Wohnhausbrand inBlaubeuren

Nachbarn der Familie waren den Angaben nach am frühen Freitagmorgen von einem lauten Knall geweckt worden. Im Anschluss hätten sie das brennende Einfamilienhaus entdeckt. "Mutmaßlich eine Explosion", sagte der Polizeisprecher. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit mehr als 90 Einsatzkräften vor Ort. Die Flammen waren nach etwa eineinhalb Stunden bis auf einzelne Glutnester gelöscht.

Gab es eine Explosion? Brand-Ursache noch unklar

Ob es sich bei dem Knall wirklich um eine Explosion gehandelt hat, ist noch nicht klar. Weder die Brandursache noch andere Umstände sind derzeit bekannt. Brandermittler suchen nach Spuren und werten diese aus, um herauszufinden was in der Nacht passiert ist und wie es zu dieser Tragödie kommen konnte. Wie die "Bild" spekuliert, könnte der Mann die Explosion selbst ausgelöst haben. Eine Bestätigung gibt es dafür nicht.

luj/sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser