24.07.2019, 10.45 Uhr

Produktrückruf bei Aldi: Nicht essen! Discounter-Hackfleisch birgt Gesundheitsgefahren

Kunden des Discounters Aldi sollten diesen Produktrückruf nicht ignorieren: Aktuell wird gemischtes Hackfleisch zurückgerufen, das bei Aldi Nord und Aldi Süd verkauft wurde. In dem Produkt der Tillman's Qualitätsmetzgerei wurden Plastiksplitter gefunden.

Der Discounter Aldi sieht sich zu einem Produktrückruf von Hackfleisch zurück, nachdem in dem Produkt Plastiksplitter gefunden wurden (Symbolbild) Bild: Hauke-Christian Dittrich / picture alliance / dpa

Aldi-Kunden aufgepasst: Der beliebte Discounter ruft im Juli 2019 Hackfleisch zurück, das in 500-Gramm-Packungen sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd verkauft wurde. Im Detail betroffen ist laut Unternehmensmitteilung das "Gemischte Hackfleisch", das im Discounter unter der Bezeichnung "Meine Metzgerei" in den Verkauf gelangte.

Discounter Aldi ruft "Hackfleisch gemischt" zurück

Die zurückgerufenen Chargen haben verschiedene Verbrauchsdaten. Während bei Aldi Nord das gemischte Hackfleisch mit dem Verbrauchsdatum vom 28. Juli 2019 zurückgerufen wird, ist bei Aldi Süd das Hackfleisch mit dem Verbrauchsdatum vom 27. Juli 2019 vom Produktrückruf betroffen. Beide Produkte waren in 500-Gramm-Packungen verkauft worden, wie das Unternehmen Tillman's Qualitätsmetzgerei aus dem ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück am Dienstag mitteilte.

Plastikteile im Hackfleisch: Discounter Aldi ruft Hack zurück

"Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt kleine, rote Kunststoff-Fremdkörper enthalten sind. Kunden, die das genannte Produkt gekauft haben, sollten das Produkt nicht konsumieren", hieß es in der Mitteilung, die aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes veröffentlicht wurde.

Hackfleisch mit Plastiksplittern verunreinigt - Discounter Aldi reagiert mit Produktrückruf

Aldi Nord und Süd hätten das Hackfleisch bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden könnten den Kaufpreis bei Rückgabe des Fleisches auch ohne Kassenbon erstattet bekommen. Das Produkt sei in den Bundesländern Baden-Württemberg, Brandenburg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft worden.

Auch interessant: Nicht essen! Kaufland ruft Rinderhackfleisch zurück

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser