17.07.2019, 14.28 Uhr

Hossein Ensan privat: Im wahren Leben ist SIE der Hauptgewinn des Poker-Weltmeisters

Hossein Ensan hat allen Grund zur Freude. Immerhin ging der Poker-Star nach seinem Sieg bei der Poker-WM 2019 in Las Vegas mit sage und schreibe 10 Millionen Dollar nach Hause. Grund genug, den König der Zocker einmal genauer vorzustellen.

Hossein Ensan, deutsch-iranischer Pokerspiele hat die Poker-Weltmeisterschaft in Las Vegas gewonnen. Bild: dpa

Erstmals seit 2011 hat Deutschland wieder einen Poker-Weltmeister: Hossein Ensan gewann in der Nacht zum Mittwoch (17.07.2019) in Las Vegas in den USA die World Series of Poker (WSOP) und strich ein Preisgeld von zehn Millionen Dollar (rund 8,9 Millionen Euro) ein, wie die Veranstalter mitteilten.

Hossein Ensan gewinnt 10 Millionen Dollar bei Poker-WM

Der 55-Jährige aus Münster setzte sich in einem rund vier Stunden dauernden Finale gegen den italienischen Profi Dario Sammartino (32) durch, der mit sechs Millionen Dollar (3,4 Millionen Euro) nach Hause geht. "Das ist das beste Gefühl meines Lebens. Unglaublich!", jubelte Ensan nach Angaben der Veranstalter in der US-Spielermetropole. Durch den Weltmeistertitel und das Preisgeld von zehn Millionen Dollar dürfte sein Name jetzt auch weltweit bekannt sein.

Hossein Ensan ist erster deutscher Poker-Weltmeister seit acht Jahren

Nach Pius Heinz, der das Turnier 2011 gewann, ist er erst der zweite deutsche Poker-Weltmeister. Neben dem Preisgeld erhielt er das begehrte goldene Armband - vergleichbar mit dem WM-Pokal beim Fußball. Der im Iran geborene Ensan sei der älteste Weltmeister in 20 Jahren, hieß es weiter. 1999 hatte ein 61-Jähriger gewonnen.

Poker-Star Hossein Ensan gilt als besonders fairer Gegenspieler

Dass sich Hossein Ensan 2019 den Sieg bei der Poker-WM in Las Vegas sicherte, ist wenig verwunderlich. Seit 2018 zählt der deutsch-iranische Poker-Spieler zu den 25 besten Profis Deutschlands. Es ist auch nicht das erste Mal, dass Ensan dank seines Poker-Talents ordentlich absahnt. Allein bei Live-Poker-Turnieren hat der 55-Jährige bereits mehr als 12,5 Million US-Dollar erspielt. In der Poker-Branche wird Ensan vor allem für seine Fairness und sein sportliches Verhalten am Poker-Tisch gefeiert. Doch auch privat gilt der Poker-Spieler als äußerst spendabel. Seine Gewinne teilt der Zocker eigenen Angaben zufolge gerne mit Freunden und Verwandten.

Hossein Ensan privat Vater einer Tochter

Geboren wurdeHossein Ensan 1964 im Iran und kam 1990 nach Deutschland, wo er auch heute noch lebt. Gemeinsam mit seiner Tochter lebt der Poker-Spieler in Münster. Zweifelsohne ist sie sein größter Hauptgewinn. Bevor der gebürtige Iraner seine Leidenschaft fürs Pokerspielen entdeckte, arbeitete er als Teppichhändler. Seit 2004 spielt Ensan nun schon Poker, vor allem in seinem Stammcasino in Dortmund. Sitzt er mal nicht gerade am Poker-Tisch, dann trainiert Hossein regelmäßig im Fitnessstudio und beim Laufen. 

sba/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser