16.07.2019, 13.36 Uhr

Schrecken im Stall: Zweiköpfige Kuh entsetzt katholische Gemeinde

In der kleinen argentinischen Gemeinde Nasalo wurde ein seltsam entstelltes Kalb geboren. Mit seinen zwei Köpfen stürzt es das Dorf ebenso wie das gesamte Internet in Spekulationen darüber, was der Grund für die Missbildung ist. Geklärt ist die Ursache noch nicht.

Mehrköpfige Tiere kommen öfter vor als man denken mag. Hier ein zweiköpfiges Kalb aus dem Museum in Waldenburg (Sachsen). Bild: picture alliance / dpa

Die Bauern im Dorf Nasalo in Argentinien erwarteten nichts Außergewöhnliches, als eine der Kühe trächtig wurde. In dem Dorf, das von der Landwirtschaft geprägt ist, kommt so etwas schließlich nicht selten vor. Doch was die Bauern zu sehen bekamen, als die Kuh kalbte, verschlug den Landwirten gehörig die Sprache.

Eine Kuh wie aus der nuklearen Apokalypse

Das Kalb hat, wie der britische "Daily Star" berichtet, zwei Köpfe. Genauer hat das Jungtier zwei Mäuler, drei Augen und zwei Ohren. Während das katholische Dorf noch grübelt, was die Ursache sein könnte, gibt es im Internet eine Vielzahl an Hypothesen zur Ursache.

So sind sich einige sicher, dass es sich um eine nicht einmal seltene Fehlbildung handelt, die durch exzessiven Gebrauch von Pestiziden begünstigt wird. Andere sehen darin das Phänomen der Dizephalie, was aus den Altgriechischen übersetzt so viel wie "Zweiköpfigkeit" bedeutet.

Fehlbildungen in der Regel nicht lebensfähig

Entstellungen dieser Art sind besonders bei Rindern nicht unbekannt. Meistens verenden die Tiere jedoch. So erging es auch "Babsi", einem zweiköpfigen Kalb, das 2012 im österreichischen Stroheim zur Welt kam. Das Jungtier verstarb im Alter von nur zwei Wochen.

Möglicherweise handelt es sich im aktuellen Fall auch um einen Fall von Diprosopus. Bei dieser Fehlbildung entwickeln sich zwei Gesichter auf einem Kopf. Auch dieses Phänomen ist bei Tieren häufig beschrieben. Trotzdem versetzen solche Geburten immer wieder ganze Gemeinden in Angst und Schrecken.

Schon gelesen? Babysitterin will Kind ermorden, weil sie es für Gollum hält

luj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser