06.07.2019, 09.04 Uhr

Hammer-Attacke in Karlsruhe: Aus dem Hinterhalt! Rettungssanitäter mit Hammer attackiert

Aus dem Hinterhalt wurde eine Rettungssanitäter aus Karlsruhe von einem Unbekannten mit einem Hammer attackiert. Das Opfer erlitt eine schwere Kopfverletzung, vom Täter fehlt bislang jede Spur.

In Karlsruhe wurde ein Rettungssanitäter von einem Unbekannten mit einem Hammer verletzt (Symbolbild). Bild: sky_diez/Adobe Stock

Ein unbekannter Mann hat einen Rettungssanitäter in Karlsruhe aus dem Hinterhalt mit einem Hammer angegriffen und verletzt. Als der Sanitäter sich an seinem Rettungswagen auf dem Vorplatz der Rettungswache aufhielt, habe sich der Angreifer von hinten genähert und unvermittelt mit einem Hammer auf den Kopf des 27-Jährigen geschlagen, teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe am Freitag mit.

Hammer-Attacke in Karlsruhe: Rettungssanitäter von Unbekanntem verletzt

Das Opfer musstemit einer "klaffenden Wunde hinter dem linken Ohr" im Krankenhaus versorgt werden. Der Unbekannte habe sich nach der Tat wortlos entfernt. Die Fahndung verlief zunächst erfolglos. "Die Tat geschah nach jetzigem Sachstand völlig grundlos, ein Motiv ist nicht bekannt", hieß es weiter.

Polizei bittet um Mithilfe nach Hammer-Attacke in Karlsruhe

Vom Täter fehlt bislang jede Spur. Laut der Polizei handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen etwa 30 Jahre alten mit mit normaler Statur und mitteleuropäischem Aussehen. Er habe kurze, leicht gelockte, blonde Haare gehabt und sei mit einem hellblauem T-Shirt und blauer Jeanshose bekleidet gewesen. Hinweise zu dem Vorfall oder dem Täter bitte an das Polizeirevier Karlsruhe-West, Tel. 0721- 666 3611.

jat/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser