04.07.2019, 11.15 Uhr

Brutale Kindstötung in Indien: Junge (5) von Freunden mit Schraubenzieher ermordet

Im indischen Bundesstaat Chhattisgarh fiel ein erst fünf Jahre alter Junge einem grausamen Verbrechen zum Opfer. Das Kind wurde von seinen Freunden mit einem Schraubenzieher getötet und in einem Teich versenkt.

Ein fünfjähriger Junge aus Indien starb nach einer brutalen Attacke durch seine eigenen Freunde (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / kobackpacko

Ein kleiner Junge aus dem indischen Bundesstaat Chhattisgarh sollte seinen sechsten Geburtstag nicht erleben dürfen - der Fünfjährige starb, so ist es einem Bericht der "Times of India" zu entnehmen, eines schrecklichen Todes, dessen Umstände fassungslos machen.

Kinderstreit eskaliert - Junge (5) von Freunden mit Schraubenzieher tödlich verletzt

Der kleine Junge namens Sahil aus dem Bezirk Janjgir-Chamoa soll sich kurz vor seinem gewaltsamen Tod mit einer Gruppe Freunde gestritten haben - offenbar kam es beim Pflücken von Mangos zu einem Disput zwischen den Kindern, der eine tragische Wendung nahm. Der kleine Junge wurde von seinem Freunden kurzerhand mit einem Schraubenzieher attackiert, in Kopf und Augen gestochen und schwer verletzt. Als der kleine Sahil aufgrund des schweren Blutverlustes ohnmächtig wurde, gerieten seine Freunde in Panik und warfen den leblosen Körper in einen Teich, wo der fünf Jahre alte Junge starb.

Vermeintliche Kindesentführung soll Mord an fünfjährigem Kind in Indien vertuschen

Den Angehörigen des Fünfjährigen tischten die fünf Freunde des Kindes jedoch eine ganz andere Geschichte auf: Die Kinder, allesamt jünger als sieben Jahre, gaben zunächst an, der Fünfjährige sei entführt worden. Als die Polizei daraufhin eine großangelegte Suchaktion startete und die Freunde des vermissten Jungen befragte, brach eines der Kinder sein Schweigen und offenbarte das Schicksal des Jungen. Wenig später konnte die Leiche des Fünfjährigen geborgen werden, als Todesursache wurde bei der Obduktion Ertrinken ermittelt.

Eine strafrechtliche Verfolgung müssen weder die fünf Kinder nicht befürchten: In Indien greift die Justiz erst bei Tätern, die das siebte Lebensjahr vollendet haben.

Auch lesenswert: Männer-Trio vergewaltigt Mädchen (12) über Monate hinweg

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser