29.06.2019, 12.07 Uhr

Familie Ritter: Brüder und Nichte müssen in den Knast!

Familie Ritter wird seit vielen Jahren von "Stern TV" begleitet und wurde dadurch bekannt. Zwei Söhne und eine Nichte wurden nun von einem Gericht verurteilt.

Gefängnis Bild: picture alliance/Paul Zinken/dpa

Wegen Raubes und Körperverletzung mussten sie sich verantworten. Die Enkelin Jasmin von Karin Ritter wurde zu einer Jugendstrafe von zehn Monaten verurteilt, wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet. Der ältere der beiden Brüder erhielt eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten. Der Jüngere muss für zwei Jahre in den Knast.

Angriff auf Obdachlosen

In dem Prozess ging es um einen Angriff auf einen Obdachlosen. Die drei Täter sollen den wohnungslosen Mann nicht nur ausgeraubt haben, sondern verprügelten ihn auch. Die Staatsanwaltschaft warf den Angeklagten vor, den Obdachlosen an einer Treppe eines Gymnasiums mehrmals geschlagen zu haben – dabei stürzte Norman die Treppe herunter und brach sich das Nasenbein. Der ältere Bruder sitzt bereits in Haft, die zwei anderen sind noch auf freien Fuß, bis das Urteil rechtskräftig ist. Ihre Verteidigter kündigten an, das Urteil anfechten zu wollen.

Neues Urteil für die Ritter-Brüder

Beider Brüder waren zuvor auf Bewährung auf freien Fuß – die Richterin verurteilte sie nun wegen schwerer Körperverletzung und Raub. Der Staatsanwalt forderte für die Angeklagte eine Bewährung – diese gewährte ihr die Richterin nicht.

Karin Ritter erzählte bei "Stern TV" zuletzt eine ganz andere Story. "Der Obdachlose hat Norman die Treppe runtergeschmissen und einen Stuhl ins Gesicht geschlagen", sagt sie.

promiplanet/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser