20.06.2019, 17.11 Uhr

Zwischenfall auf der Bahnstrecke nach Sylt: Bahnschienen mit Betonplatten blockiert - Bundespolizei ermittelt

Auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Westerland auf der Insel Sylt ist es zu einem Zwischenfall gekommen: Ein Regionalexpress fiel einem mutmaßlichen Anschlag mit Betonplatten auf den Gleisen zum Opfer.

Auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Sylt wurde ein Regionalexpress von Betonplatten auf den Gleisen unsanft ausgebremst (Symbolbild). Bild: Patrick Pleul / picture alliance / dpa

Die Bundespolizei ermittelt wegen eines mutmaßlichen Anschlags auf einen Regionalzug zur Ferieninsel Sylt. Die dramatischen Szenen spielten sich laut Polizeimeldung unweit der Eisenbahnbrücke Struckum in Nordfriesland ab.

Mutmaßlicher Anschlag auf Regionalexpress nach Sylt mit Betonplatten auf Bahnschienen

Unbekannte hatten am Montagnachmittag in Struckum (Schleswig-Holstein) Betonplatten auf die Gleise gelegt und den Regionalexpress, der auf der Strecke zwischen Hamburg und Westerland auf Sylt unterwegs war, zum Stehen gebracht.

Zug rast über Betonplatten auf Bahngleisen - Notbremsung!

Der Zug war mit mehr als 100 Kilometern pro Stunde Richtung Sylt unterwegs, als die Fahrgäste einen lauten Knall hörten, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Der Zugführer stoppte sofort und setzte einen Notruf ab.

Täter blockieren Bahngleise nach Sylt wiederholt mit Betonplatten - Bundespolizei ermittelt

Bis die Bundespolizei an der Eisenbahnbrücke eintraf, legten die Täter weitere Betonplatten auf die Gleise und flüchteten. Diese Platten hätten den Zug beim Überfahren schwer beschädigt oder ihn sogar entgleisen lassen können, sagte ein Polizeisprecher.

Betonplatten auf Bahnschienen - Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die beobachtet haben, wie die Betonblöcke auf die Gleise gelegt wurden, werden gebeten, sich mit den Ermittlern der Bundespolizei unter der Telefonnummer 0461 / 31 32 0 in Verbindung zu setzen. Zudem sucht die Polizei nach Hinweisen auf Personen, die sich am Montag, dem 17. Juni 2019, in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 15.10 Uhr im Bereich der Eisenbahnbrücke Struckum aufhielten.

Schon gelesen? Zug knallt auf Bahnübergang mit Lkw zusammen - 2 Schwerverletzte!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser