05.06.2019, 08.53 Uhr

Festival Vorbereitung: Die besten Survival-Tipps: So überleben Sie die Festival-Tage!

Rock am Ring, Rock im Park, Wave-Gotik-Treffen oder gleich alle drei? Egal welches Festival Sie besuchen, Sie sollten gut vorbereitet sein für ein paar anstrengende Tage. Mit unseren Survival-Tipps überstehen Sie jeden Festivalbesuch mit Bravour.

Festival Survival-Tipps  Bild: picture alliance/Ina Fassbender/dpa

Damit auch Sie beruhigt anreisen können, hier die wichtigsten Tipps zur Vorbereitung auf das Festival!

Das Wichtigste zuerst: Handy-Backup machen

Bevor Sie auch nur einen einzigen Fuss auf das Festivalgelände setzen, machen Sie ein Handy-Backup. Ansonsten kann es passieren, dass Sie im absoluten Tanz- und Feierrausch nicht nur Ihren Verstand sondern auch Ihr Handy, Ihre ganzen Kontakte und vor allem die persönlichen Handybilder verlieren.

Trockene Kleidung einpacken

Besonders, wenn Sie einen mehrtägigen Festivalbesuch planen, sollten Sie sich nicht mit dem Wetter anlegen. Bereiten Sie sich auf Regen, Hagel, Sturmböen und Sahara-Staub vor. Sie wissen nicht, für welches Programm sich die Wetterfee schlussendlich entscheidet.

Wasser und Bananen bereithalten

Nicht nur Bier einpacken, nein! Wenn Sie die Festivaltage halbwegs schonend überleben möchten, sollten Sie unbedingt genügend Wasser und mindestens eine Handvoll Bananen im Rucksack haben. Bananen sind reich an Vitamin C, Magnesium, Kalium, Kohlenhydraten und Kalorien. Sie können so bestens einem allfälligen Kater entgegenwirken.

Chef anrufen

Sie wollen am Montagmorgen nach dem Festival wirklich zur Arbeit? Überlegen Sie sich das gut! Am besten rufen Sie gleich Ihren Chef an und nehmen vorsorglich frei. Gut möglich, dass Sie ansonsten sowieso verschlafen.

Zeltplatz merken

Solange Sie noch bei klarem Verstand sind, sollten Sie sich ganz genau merken, wo Sie Ihr Zelt aufgebaut haben. Es gibt nichts ärgerliches, als wenn Sie nach einer anstrengenden Festivalnacht Ihren Schlafplatz nicht mehr finden und bei einem Fremden im Zelt landen. Wie wäre es also mit einer auffälligen und grossen Fahne, mit der Sie Ihr Zelt markieren? Hilft super!

Wertsachen sicher verstauen

Achtung, Langfinger! Gesässtaschen sind für EC-Karten, Handy und Portemonnaie in diesem Fall ungeeignet und als sehr unsicher einzustufen. Entweder Sie bauen in Ihrer Kleidung ein verstecktes Geheimfach ein oder Sie lassen einfach alle an diesem Tag unbenötigten Wertsachen zu Hause. Die beste Lösung ist da noch immer ein Schliessfach, sofern es diese auch auf Ihrem Festival gibt. Kommen Sie aber ja nicht auf die glorreiche Idee, Ihre Wertsachen im Zelt oder im Auto liegenzulassen. Ein solch einfaches Versteck wird mit grosser Sicherheit blitzschnell enttarnt.

Sind Sie bereit für den Sommer und eine richtig geile Festivalzeit? Wir wünschen Ihnen und Ihren Freunden viel Vergnügen!

NM/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser