30.04.2019, 20.33 Uhr

Produktrückruf im April 2019: Ekel-Keime nachgewiesen! DIESER Käse ist verseucht

Käseliebhaber aufgepasst! Ein französischer Weichkäse aus dem Hause Fromagerie Alpine wird aktuell zurückgerufen. In den Käsesorten "Saint Marcellin" und "Saint Félicien" wurden  E.coli-Bakterien entdeckt, die schwere Gesundheitsschäden verursachen können.

In französischem Weichkäse wurden E.coli-Bakterien gefunden - das Produkt wird zurückgerufen (Symbolfoto). Bild: Adobe Stock / George Dolgikh

Der Genuss bestimmter Sorten eines französischen Weichkäses kann schwere gesundheitliche Probleme verursachen, wie einem aktuellen Produktrückruf im April 2019 zu entnehmen ist. Der öffentlichen Mitteilung zufolge sieht sich das Unternehmen Fromagerie Alpine gezwungen, zwei Käsesorten zurückzurufen, die als "Saint Marcellin" und "Saint Félicien" unter dem Markennamen Xavier David, Tradition du Bon Fromage, Alpine im Handel erhältlich waren. Verkauft wurde der Käse in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen, wie das Portal "lebensmittelwarnung.de" mitteilt.

E.coli in Weichkäse gefunden - Produktrückruf in ganz Deutschland

Bei den Weichkäseprodukten wurden dem in Romans-sur-Isère in Frankreich ansässigen Unternehmen zufolge Bakterien vom Typ Escherichia coli 0 26, kurz E. coli, gefunden. Die Keime können innerhalb weniger Tage schwere Magen-Darm-Probleme hervorrufen, die mit Fieber und Blutungen einhergehen können. Zudem sei es nicht ausgeschlossen, dass die in den Käsesorten "Saint Marcellin" und "Saint Félicien" nachgewiesenen E. coli-Bakterien schwere Nierenkomplikationen auslösen können, die insbesondere bei Kindern und Patienten mit geschwächtem Immunsystem gravierende Folgen haben können.

Produktrückruf aktuell: Französischer Weichkäse mit fiesen Keimen belastet

Bei den aktuell zurückgerufenen Käsesorten handelt es sich um die im Kühlregal und an Käsetheken verkauften Weichkäse "Saint Marcellin" und "Saint Félicien" der Marke Xavier David, Tradition du Bon Fromage, Alpine. Die betroffenen Produkte seien mit der Charge-Nummer L032 bis L116 versehen und tragen das Mindesthaltbarkeitsdatum vom 08.03.2019 bis 31.05.2019. Als Identitätskennzeichen sei der Code FR 26.281.001 CE auf der Verpackung aufgedruckt. Kunden, die derart gekennzeichnete Käseprodukte erworben haben, werden ausdrücklich aufgefordert, die Weichkäse nicht zu verzehren, sondern die zurückgerufenen Produkte an den Ort des Erwerbs zurückzubringen.

Ekel-Käse verzehrt? Dann schnell zum Arzt!

Wer den möglicherweise mit E. coli-Bakterien verunreinigten Käse bereits verzehrt haben sollte und erste Symptome einer Magen-Darm-Erkrankung festgestellt hat, wird darüber hinaus gebeten, schnellstmöglich einen Arzt aufzusuchen und den behandelnden Mediziner auf eine mögliche Infektion mit Escherichia coli-Keimen hinzuweisen.

Auch lesenswert: Gesundheitsgefahr! Käserei ruft DIESEN Käse zurück

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser