Judith Kerr ist tot

Beliebte Kinderbuchautorin stirbt mit 95 Jahren

Das Kinderbuch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" machte sie hierzulande bekannt; die Engländer liebten ihre Geschichten um einen Tiger und Kater "Mog". Nun ist Judith Kerr mit 95 Jahren gestorben.

mehr »

Tödliche Tragödie in den USA: Junge (4) erschießt seine Schwester (6)

Schockierende Nachrichten aus dem US-Bundesstaat Georgia: Ein erst vier Jahre alter Junge hat seine 6-jährige Schwester versehentlich erschossen. Wie konnte es dazu kommen?

Weil eine Waffe ungesichert in Auto lag, hat ein 4-jähriger versehentlich seine 6 Jahre alte Schwester erschossen. Bild: Fotolia/Monthly_XXL

Es ist eine schreckliche Tragödie, die sich dieser Tage in den USA abspielte. Im US-Bundesstaat Georgia hat ein erst vier Jahre alter Junge seine 6-jährige Schwester erschossen. Die kleineMillie Drew Kelly erlag zwei Tage später ihren schweren Verletzungen. Wie konnte es zu dem schrecklichen Unglück kommen?

Junge (4) erschießt versehentlich seine Schwester (6)

Wie das US-Portal "ajc.com" berichtet, lag die Waffe offenbar ungesichert im Wagen der Familie. Dem Bericht zufolge wollte die Familie am vergangenen Montag gerade von zu Hause losfahren, als plötzlich das Auto nicht mehr ansprang. Als die Mutter kurz das Fahrzeug verließ, um den Wagen zu reparieren, hörte sie plötzlich einen Schuss.

Pistole lag ungesichert im Wagen

Dem Polizeibericht zufolge soll der 4-Jährige die Pistole aus der Mittelkonsole genommen und sie dann versehentlich abgefeuert haben. Der Schuss traf seine 6 Jahre alte Schwester im Kopf.Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie zwei Tage später verstarb. "Unsere Herzen sind gebrochen und wir hoffen, dass Gott die Familie in dieser schwierigen Zeit mit ihren heilenden Händen umgibt", teilte Sheriff Gary Gulledge am Donnerstagmorgen in einer Erklärung mit. Gegen die Mutter der beiden Kinder werde keine Anklage erhoben, heißt es.

Auch mahnte die Polizei, Schusswaffen nur ungeladen und außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. 

Kind (4) schießt Mutter in den Kopf

Es ist nicht das erste Mal, dass das umstrittene Waffenrecht in den USA zu einer derartigen Tragödie führt. Erst Anfang des Jahres hatte ein vier Jahre alter Junge seine schwangere Mutter versehentlich erschossen. Das Kind hatte die ungesicherte Handfeuerwaffe unter der Matratze im Bett der Eltern gefunden.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser