11.04.2019, 13.21 Uhr

Gruppenvergewaltigung in Indien: Mädchen (15) unter Drogen gesetzt und über 6 Stunden vergewaltigt

Eine weitere Gruppenvergewaltigung erschüttert Indien: Eine 15 Jahre alte Schülerin wurde von ihrem Ex-Freund unter Drogen gesetzt und anschließend von ihm und seinen Kumpels sexuell missbraucht.

Die Schülerin hatte den Kontakt zu ihrem Ex-Freund abgebrochen. Bild: Fotolia/ dmitrimaruta

Eine 15 Jahre alte Schülerin aus Indien wurde vergangenen Samstag unter Drogen gesetzt und anschließend von ihrem Ex-Freund und zwei seiner Kumpels sexuell missbraucht. Es ist ein weiterer Fall in einer Reihe erschreckender Vergewaltigungen, die sich in den letzten Monaten und Jahren in Indien ereignet haben. Immer wieder sind es den Opfern nahestehende Personen, die übergriffig werden - so wie im Fall der 15-jährigen Schülerin.

Schülerin (15) unter Drogen gesetzt und vergewaltigt

Die Polizei von Auroville nahm am Sonntag den 19 Jahre alten Ex-Freund der Schülerin und seine zwei Freunde (22 und 32) fest. Laut "timesofindia.indiatimes.com" soll der 19-Jährige wütend auf seine Ex-Freundin gewesen sein, weil diese den Kontakt zu ihm abgebrochen hatte. Offenbar waren ihre Eltern nicht einverstanden mit der Beziehung zu ihm.

Aus Rache! 15-Jährige von ihrem Ex-Freund und seinen Freunden missbraucht

Nachdem die Schülerin nicht mehr mit ihm gesprochen hatte, drängte er auf ein Treffen im Haus seines Freundes in Sethurapet und drohte ihr Konsequenzen an, sollte sie nicht auftauchen. Ihren Eltern erzählte sie schließlich am Samstag, dass sie zum Unterricht gehe, tatsächlich ging sie aber, um ihren Ex-Freund zu sehen.

Mädchen (15) unter Drogen gesetzt über 6 Stunden missbraucht

Im Haus angekommen bot der 19-Jährige seiner Ex-Freundin sofort einen Drink an. In diesem befanden sich, wie sich später herausstellen sollte, Beruhigungsmittel. Als diese schließlich Wirkung zeigten, verging sich der Schüler an dem Mädchen und animierte auch seine Freunde, dass Mädchen zu missbrauchen. Nachdem sich die drei Männer über sechs Stunden an der 15-Jährigen vergangen hatten, ließen sie ihr Opfer wieder gehen.

Peiniger nach Aussage des Mädchens festgenommen

Unterdessen hatten die Eltern des Mädchens laut "timesofindia.indiatimes.com" ihr Kind als vermisst gemeldet. Sie gaben auf dem Polizeirevier an, dass sie vermuten, der Ex-Freund habe etwas mit ihrem Verschwinden zu tun. Die Schülerin fand schließlich alleine nach Hause. Sofort bemerkten ihre Eltern, dass sie unter Drogen stand und brachten sie in ein Krankenhaus. Als die Jugendliche schließlich wieder bei klarem Verstand war, wurde ihre Aussage aufgenommen und die Männer festgenommen, die sich auf dem Revier geständig zeigten.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser