07.04.2019, 14.10 Uhr

Krefeld und Helbra: Hund attackiert Kinder auf Spielplatz - Polizei schießt

In Krefeld attackierte ein Hund mehrere Kinder auf einem Spielplatz. Offenbar konnten nur Schüsse der Polizei das Tier stoppen. Der Hund musste eingeschläfert werden.

In Krefeld attackierte ein Hund mehrere Kinder. (Symbolbild) Bild: AdobeStock / Mikkel Bigandt

Ein Hund attackierte auf einem Spielplatz in Krefeld am Samstagnachmittag mehrere Kinder. Um das Tier zu stoppen, hat ein Polizist auf das Tier geschossen.

Hundeattacke in Krefeld: Kinder auf Spielplatz angegriffen

Laut Polizei sei der Schäferhund gegen 16.30 Uhr aus der Wohnung seines Halters verschwunden. Die Wohnungstür war offen und so konnte das Tier weglaufen. Auf einem nahegelegenen Spielplatz griff der Hund fünf Kinder zwischen vier und zehn Jahren sowie eine Frau an. Die Opfer des Hundes wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Hund musste eingeschläfert werden

Ein Zeuge alarmierte die Polizei. Der Hund überlebte den Angriff jedoch nicht. Er wurde durch die Schüsse des Polizisten schwer verletzt und wurde später mit dem Einverständnis des Halters eingeschläfert.

Lesen Sie auch: Mitten im Spiel! Frau (33) von zwei Pitbulls zerfleischt.

Mädchen in Helbra von Schäferhund attackiert und schwer verletzt

Auch in Helbra im Kreis Mansfeld-Südharz wurde ein 10 Jahre altes Mädchen von einem entlaufenen Schäferhund angegriffen und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen biss das Tier das Mädchen am Samstagnachmittag in die Arme und auch ins Gesicht, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte. Das Mädchen war allein im Ort unterwegs. Erst als ein Mann hinzukam und nach dem Schäferhund trat, ließ das Tier von der Zehnjährigen ab.

Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich, so die Polizeisprecherin. Es werde geprüft, ob gegen den 84 Jahre alten Besitzer des Schäferhundes wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt werde. Das Tier war vor der Beißattacke von einem Grundstück ganz in der Nähe ausgebüxt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser