Unwetter-Warnung April 2019: Tornado, Blutregen und Schnee! Europa droht ein Wetterchaos

Ein gewaltiges Tiefdruckgebiet über Westeuropa sorgt für Wetterchaos. Meteorologen warnen vor Starkregen, Schnee und sogar Tornados. Auch die Chancen auf Blutregen stehen nicht schlecht. Was bedeutet die Wetterlage für Deutschland?

Eine Unwetter-Lage bedroht Südeuropa. Bild: AdobeStock / pict-rider

Der April macht was er will! Dieses Sprichwort trifft derzeit definitiv auf die Wetterlage über Europa zu. Schuld daran sind Tief "Philipp" und Hoch "Svenja", die das Wetter gewaltig durcheinander wirbeln.

Unwetter mit Starkregen in Europa: HIER drohen Tornados und Überschwemmungen

Laut "weather.com" ist es an der Atlantikküste von Spanien und Portugal besonders ungemütlich. Starkregen mit bis zu 50 Liter pro Quadratmeter, bis zu fünf Meter hohe Wellen und sogar Schnee im Bergland drohen der Iberischen Halbinsel. Solches Frühlingswetter ist für die Region eher ungewöhnlich. Doch damit nicht genug: In Frankreich tobten diese Woche bereits mehrere Tornados.

Seltenes Naturschauspiel! Blutregen über Südeuropa

Am Wochenende sagen die Meteorologen für den Mittelmeerraum teilweise heftigen Starkregen voraus. Besonders die griechischen Inseln sollen betroffen sein. Bis zu 100 Liter Regenwasser pro Quadratmeter sollen niedergehen. Es drohen Überschwemmungen und sogar Erdrutsche. Zudem besteht die Chance auf ein spektakuläres Naturphänomen. In der Luft über Südeuropa befindet sich derzeit sehr viel Staub aus der Sahara. Sollte es dort regnen, geht der Staub als Blutregen nieder.

So beeinflusst das Chaos-Wetter Deutschland

Während die stürmische Unwetterlage in West- und Südeuropa für Unwetter sorgt, hat Deutschland an den nächsten Tagen Glück. Die Tiefdruckgebiete um Deutschland verändern am Wochenende nämlich ihre Position. Dadurch kann warme Luft in die Republik strömen. Während in der ersten Aprilwoche noch Regen und sogar Schnee die Frühlingsstimmung vermiesten, sollen die Temperaturen bereits am Samstag auf Werte bis zu 20 Grad steigen. Zudem soll sich das Wetter trocken und freundlich zeigen.

Lesen Sie auch: Schnee an Ostern? Jetstream bringt ungewöhnliche Wetterlage.

bua/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser