02.04.2019, 13.28 Uhr

Brutaler Angriff in Berlin-Mitte: Zwei Unbekannte knüppeln auf schlafenden Obdachlosen ein

In Berlin-Mitte griffen in der Nacht von Montag auf Dienstag zwei Unbekannte einen wehrlos schlafenden Obdachlosen mit Knüppeln an und verletzten ihn schwer am Kopf. Die Angreifer konnten flüchten.

Zwei Unbekannte knüppelten in Berlin auf einen schlafenden Obdachlosen ein (Symbolbild). Bild: picture alliance/Paul Zinken/dpa

Wie die Polizei mitteilte, schlief der 38-Jährige unter einer Ausbuchtung des Reichstagsufers an der Spree, als die beiden Angreifer gegen 0:15 Uhr begannen, auf ihn einzuprügeln. Nach der Attacke warfen sie den Rucksack des Wohnungslosen in die Spree und flüchteten.

Schlafender Obdachloser in Berlin mit Knüppel verprügelt

Schwer am Kopf verletzt schaffte das Opfer es noch, sich zum Bahnhof Friedrichsstraße zu retten und dort bei Bundespolizisten um Hilfe zu bitten. Er wurde dann von Rettungskräften zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es ermittelt nun die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3.

Lesen Sie auch:Oralsex an der Rathauswand erregt Twittergemeinde

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sit/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser