27.03.2019, 09.06 Uhr

Vermisstenfall Rebecca R. aus Berlin: "Du bist eine Kämpferin!" Schwester veröffentlicht emotionales Statement

Seit über fünf Wochen fehlt von Rebecca R. aus Berlin jede Spur. Für die Familie der 15-Jährigen eine unerträgliche Situation. Mit einem emotionalen Post hat sich jetzt Rebeccas Schwester Vivien  an die vermisste Rebecca gewandt.

Von Rebecca R. (15) fehlt seit über fünf Wochen jede Spur. Bild: Polizei Berlin

Seit fünf Wochen fehlt von der 15-jährigen Rebecca R. aus Berlin jede Spur. Der von der Polizei verdächtigte Schwager wurde am Freitag aus der Untersuchungshaft entlassen. Mehr als 2.000 Hinweise sind bislang bei der Polizei eingegangen. Dennoch brachten sämtliche Suchaktionen bislang keinen Erfolg. Für die Familie der 15-jährigen Schülerin eine unerträgliche Situation. In einem emotionalen Instagram-Post hat sich Rebeccas Schwester Vivien jetzt an die Öffentlichkeit gewandt.

Vermisstenfall Rebecca R. (15): Schwester Vivien veröffentlicht emotionalen Post

Obwohl die Polizei offenbar fest davon auszugehen scheint, dass Rebecca einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen ist, geht ihre Familie nach wie vor davon aus, dass die Vermisste noch lebt. Auf Instagram veröffentlichte Schwester Vivien einen rührenden Brief an Rebecca, der deutlich macht, wie sehr die 15-jährige vermisst wird. Dazu veröffentlichte Vivien einige private Bilder, die sie gemeinsam mit Rebecca zeigen.

Rebecca R. seit 5 Wochen vermisst: Die Worte ihrer Schwester rühren zu Tränen

"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.", beginnt Vivien ihren Post. Dabei handelt es sich um ein Zitat aus dem biblischen Brief des Paulus an die Korinther. Weiter schreibt sie: "Nun bist du schon 5 Wochen fort. 36 Tage um genau zu sein. Es gibt so vieles was ich dir gerne sagen würde. Der Schmerz ist unerträglich. Immer wieder denke ich an unsere gemeinsamen Momente zurück und mir kommen die Tränen."

Sie können den Post von Rebeccas Schwester nicht sehen? Dann klicken Sie hier!

So beschreibt Vivien ihre Schwester Rebecca

Vivien beschreibt ihre Schwester als einen "unglaublich liebevollen und lebensfrohen Menschen". Auch Vivien hatte in den vergangenen Wochen immer wieder zu Suchaktionen für ihre Schwester Rebecca aufgerufen, leider vergebens. "Es gibt so Kleinigkeiten im Alltag, wo ich mir nur denke: 'Du weißt ganz genau, was Becci jetzt sagen würde.'", schreibt Vivien in ihrer Botschaft. Für ihre Familie ist Rebecca noch immer allgegenwärtig. "Ich sehe unsere Videos, wo wir Lachen, wo wir singen. Unglaublich schöne Momente, die ich mir gerne zurück ins Gedächtnis rufe."

Rebecca fehlt jeden Tag: Schwester schildert "schmerzhafte Zeit"

Doch Rebecca ist nicht mehr da. "Und plötzlich spüre ich diese Leere. Du bist nicht da. Es kommt mir vor wie Jahre. Eine unerträgliche, unglaublich schmerzhafte Zeit.", schildert Vivien ihre Gefühle. Rebecce fehlt - und das jeden Tag, erklärt ihre Schwester. "Du bist meine Seelenverwandte. Mein Zwilling. Mit acht Jahren Altersunterschied", so Vivien. Am Ende ihres Posts erklärt sie, wie sehr sich Rebeccas ältere Schwester Jessica und sie sich Rebecca gewünscht haben. "Du bist ein Geschenk Gottes. 2002 haben Jessi und ich uns nichts sehnlicher gewünscht als DICH. Wir nahmen einen Zettel, schrieben auf, wie sehr wir uns eine kleine Schwester wünschen, verpackten ihn schön und legten ihn an Heiligabend unter den Weihnachtsbaum. Neun Monate später war unser kleiner Engel endlich da."

Rebeccas Familie gibt die Hoffnung nicht aus

Aufgeben kommt für Vivien nicht in Frage, sie wird weiter für ihre vermisste Schwester Rebecca kämpfen. "Ich weiß, dass du da bist. Ich spüre, dass du lebst. Das gibt mir Kraft." Ihren Post beendet sie mit: "Im Geiste bin ich bei dir, wo auch immer du bist. IchLIEBEdich".

Lesen Sie auch: Experte klärt auf: Wie kann ein Mensch einfach verschwinden?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser