26.03.2019, 09.07 Uhr

Kind aus Winnenden vermisst: Polizei teilt mit: Flüchtlingsjunge (11) vermutlich in Nordeuropa!

Seit dem vergangenen Freitag fehlte jede Spur von Hisam A. aus Winnenden. Nun gab die Polizei bekannt, dass sich der 11-Jährige vermutlich in Nordeuropa aufhalten könnte.

Ein elf Jahre alter Flüchtlingsjunge aus Winnenden ist seit Freitagmittag spurlos verschwunden (Symbolbild). Bild: Marijan Murat / picture alliance / dpa

Ein aktueller Vermisstenfall beschäftigt die Polizei in Baden-Württemberg. Seit vergangenem Freitag fehlt von dem elf Jahre alten Hisam A. jede Spur. Am Dienstag veröffentlichte die Polizei neue Hinweise im Fall des vermissten Jungen.

+++ Vermisster Junge aus Winnenden wohl in Nordeuropa +++

Demnach soll sich der 11-Jährige "mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wohlbehalten in Nordeuropa aufhalten", teilte die Polizei am Montagabend in einer Pressemitteilung mit. Es würden "konkrete Hinweise vorliegen, wonach sich der Junge aus eigenem Antrieb zu Familienangehörigen nach Nordeuropa begeben hat."

Spurlos verschwunden! Flüchtlingskind (11) aus Winnenden seit Freitag vermisst

Zuletzt wurde der elf Jahre alte Junge, der als Flüchtlingskind aus dem Irak seit Mai 2018 in Deutschland lebt, am Freitag, dem 22. März 2019, gegen 12.30 Uhr in der Stöckachschule in der Ringstraße in Winnenden gesehen. Nach der Schule hätte das Kind in seine Wohngruppe zurückkehren sollen, doch in der Unterkunft kam Hisam A. nie an. Umgehend wurden Suchmaßnahmen eingeleitet, neben einem Polizeihubschrauber kamen auch Suchhunde zum Einsatz.

Wo ist Hisam A.? Flüchtlingskind aus dem Irak wurde seit Freitag nicht mehr gesehen

Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug der deutsch sprechende Flüchtlingsjunge mit südasiatischer Erscheinung, der als 1,50 Meter groß beschrieben wurde, eine mit einer Kapuze versehene Oberbekleidung in der Farbe khaki sowie schwarze Schuhe und ebenfalls schwarze, fingerlose Handschuhe.

Polizei Winnenden sucht fieberhaft nach vermisstem Hisam A. (11)

Bislang konnte die Polizei in Baden-Württemberg jedoch keinen Fahndungserfolg verbuchen, Hisam A. bleibt verschwunden. Zudem ist unklar, aus welchem Grund Hisam A. verschwunden sein könnte. Nun sind die Ermittler auf Zeugenaussagen angewiesen.

Hisam A. verschwunden: Polizei sucht dringend nach Zeugen-Hinweisen

Von besonderer Relevanz für die Polizei sind Zeugen, die das vermisste Kind nach Freitagmittag gesehen haben oder Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort des Jungen geben können. Außerdem interessiert sich die Polizei für Hinweise von Personen, die den vermissten Hisam A. vor seinem Verschwinden in Winnenden und Umgebung gesehen haben könnten. Die Ermittler der Polizei in Waiblingen nehmen Hinweise telefonisch unter der Rufnummer 071 51 - 9500 entgegen.

Auch lesenswert: 15-Jährige aus Niedersachsen seit über einem Monat spurlos verschwunden

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/pap/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser