12.03.2019, 09.15 Uhr

Joggerin in Gladbeck/NRW vergewaltigt: Polizei fahndet nach DIESEM Vergewaltiger-Duo

Eine 33 Jahre alte Frau wurde in einem Wald bei Gladbeck beim Joggen von zwei Männern überwältigt und brutal vergewaltigt. Jetzt fahndet die Polizei öffentlich nach den mutmaßlichen Tätern und hat Phantombilder veröffentlicht.

Mit diesen Phantombildern sucht die Polizei nach dem Vergewaltiger-Duo. Bild: Polizei Nordrhein-Westfalen

Es war ein Sommertag wie jeder andere auch, als sich eine 33 Jahre alte Frau am 17. August 2018 im nordrhein-westfälischen Gladbeck zu ihrer mittäglichen Joggingrunde aufmachte. Doch als die Joggerin im Park in Gladbeck-Rentfort unterwegs war, lief sie ihren Peinigern geradewegs in die Arme. Die 33-Jährige wurde von zwei unbekannten Männern vergewaltigt, wie einer Polizeimeldung zu entnehmen ist.

Joggerin in Recklinghausen von Männer-Duo vergewaltigt

Die Polizei in Recklinghausen hat sich der Sexualstraftat angenommen und genauere Details zum Tathergang veröffentlicht. Demnach habe die Joggerin ihre Peiniger regelmäßig bei ihrer Laufrunde in der Mittagspause gesehen und sei mit den beiden Männern ins Gespräch gekommen. Am 17. August 2018 wurde aus der zwanglosen Bekanntschaft jedoch die Hölle auf Erden: Das Männer-Duo lockte die 33-Jährige zwischen 15.00 und 17.00 Uhr unter einem Vorwand in ein Fahrzeug und brachte die Frau an einen nicht näher bezeichneten Ort, wo die Joggerin von beiden Männern vergewaltigt wurde.

Polizei ermittelt zu Vergewaltigung von Joggerin in Gladbeck/NRW

Erst Wochen nach der Tat fasste das Vergewaltigungsopfer den Mut, um den Missbrauch bei der Polizei anzuzeigen. Das Vergewaltigungsopfer konnte ihre beiden Peiniger beschreiben, sodass Phantombilder der beiden Sex-Täter erstellt werden konnten. Mit eben jenen fahndet die Polizei in Nordrhein-Westfalen jetzt öffentlich nach dem Vergewaltiger-Duo von Gladbeck.

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei in NRW nach einem der Männer, der im August 2018 eine Joggerin vergewaltigt haben soll. Bild: Polizei Nordrhein-Westfalen
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei in NRW nach einem der Männer, der im August 2018 eine Joggerin vergewaltigt haben soll. Bild: Polizei Nordrhein-Westfalen

Polizei sucht Vergewaltiger-Duo von Gladbeck mit Phantombildern

Einer der Täter sei von schlanker Statur und rund 1,85 Meter groß. Der Gesuchte habe laut Phantombild dunkle Augen und einen Bart. Der zweite Vergewaltiger wurde als "dicklich" beschrieben, habe eine Narbe am Unterarm sowie eine Tätowierung im Halsbereich.

Durch die Veröffentlichung der Phantombilder erhofft sich die Polizei, nähere Hinweise zur Identität der beiden mutmaßlichen Vergewaltiger und zu deren Aufenthaltsort zu erhalten. Hinweise nimmt die Polizei in Recklinghausen telefonisch unter 0800 - 23 61 111 entgegen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser