05.03.2019, 09.23 Uhr

Polizei Tuttlingen sucht Zeugen: Mädchen (15) von Mitschüler nach Faschingsfete vergewaltigt

Es sollte eine ausgelassene Karnevalsfeier werden - doch für eine 15 Jahre alte Schülerin aus Spaichingen bei Tuttlingen endete die Fete in einem Alptraum. Das Mädchen soll von einem 19-jährigen Schulfreund vergewaltigt worden sein.

Eine 15-Jährige soll nach einer Karnevalsparty in Tuttlingen vergewaltigt worden sein (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Antonioguillem

Ein schwerwiegender Zwischenfall bei einer ausgelassenen Karnevalsfeier in Spaichingen bei Tuttlingen ist jetzt ein Fall für die Polizei. Einer Meldung des Polizeipräsidiums Tuttlingen und der Staatsanwaltschaft Rottweil zufolge kam es am vergangenen Donnerstag zu einem sexuellen Übergriff auf eine 15 Jahre alte Schülerin.

Mädchen (15) angeblich von Schulfreund nach Karnevalsparty vergewaltigt

Das Mädchen war gemeinsam mit einem 19-jährigen Schulfreund auf der Party, die auf dem Marktplatz von Spaichingen gefeiert wurde. Später entfernten sich die Teenagerin und ihr Begleiter, um hinter dem Schulgebäude des örtlichen Gymnasiums allein zu sein. Der Polizei zufolge sei es dort in den Abendstunden "zu sexuellen Handlungen" gekommen.

Verdacht der Vergewaltigung: Polizei Tuttlingen ermittelt

Der 19-Jährige steht nun im Verdacht, seine minderjährige Bekannte vergewaltigt zu haben. Um die Ermittlungen weiterführen zu können, ist die Polizei Tuttlingen auf Hinweise von Zeugen angewiesen. Per öffentlichem Aufruf suchen die Ermittler nun nach Personen, die Auskünfte zu den Geschehnissen geben können. Wer am Donnerstag, dem 28. Februar 2019, gegen 19.00 Uhr beobachtet hat, was genau in der Angerstraße in Spaichingen in der Nähe des Gymnasiums vorgefallen ist, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Tuttlingen in Verbindung zu setzen. Die Ermittler sind telefonisch unter der Rufnummer 07461 / 94 10 zu erreichen.

Polizei sucht nach Karnevals-Vergewaltigung Zeugen und Hinweise

Insbesondere sucht die Polizei einen Zeugen, der die 15-Jährige und den 19-Jährigen auf ihrem Weg vom Marktplatz zum Schulgebäude angesprochen haben soll. Weitere sachdienliche Hinweise, die dabei helfen, den mutmaßlichen Vergewaltigungsfall aufzuklären, nimmt die Kripo ebenfalls entgegen.

Schon gelesen? Aachener Rosenmontagszug: Mann fällt aus Fenster auf Zuschauerin

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser