03.03.2019, 10.06 Uhr

Drama in Dortmund: 18-Jähriger stürzt bei Hochzeit und wird aufgespießt

In Dortmund ist ein 18-Jähriger bei einer Hochzeit durch die Zwischendecke einer Halle gekracht. Der junge Mann wurde nach dem Sturz aufgespießt und schwer verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

In Hamburg wurde ein 5 Jahre alter Junge von einem Laster überrollt. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Bild: Marcel Kusch/dpa

Es sollte eigentlich der glücklichste Tag ihres Lebens werden. Am Samstag wollte sich ein Paar in Dortmund bei einer romantischen Hochzeit das Ja-Wort geben. Doch ihre Hochzeit endete mit einem schlimmen Unglück. Ein Hochzeitsgast stürzte beinahe in den Tod.

Drama bei Hochzeit in Düsseldorf: Mann (18) stürzt und wird aufgespießt

Wie "Bild" berichtet, sei der 18-Jährige bei der Veranstaltung durch die Zwischendecke einerEventhalle im Stadtteil Kley gestürzt. Nach Angaben der Polizei wollte der Mann vor der Veranstaltung einige Sachen aus dem Lager auf der Zwischendecke holen, als das Unglück geschah.

Er fiel auf die spitze Lehne eines Stuhls und wurde lebensgefährlich verletzt.Sein Bein wurde dabei regelrecht aufgespießt, berichtet die "Bild". Rettungskräfte brachten den Verletzten in eine Spezialklinik. Wie tief der Mann fiel, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Angehörige und Gäste der Hochzeit reagierten geschockt auf dem Unfall. Mehrere Personen mussten seelsorgerisch betreut werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser