20.02.2019, 12.45 Uhr

Herzloser Baby-Mord: Horror-Eltern töten 10 Monate altes Baby mit Rattengift

Zu welch grausamen Taten Menschen fähig sein können, zeigt ein tragischer Fall aus Peru. Einem Elternpaar aus dem südamerikanischen Land wird vorgeworfen, sein eigenes zehn Monate altes Baby mit Rattengift getötet zu haben. 

In Peru soll ein Paar sein eigenes Baby mit Rattengift getötet haben. (Symbolbild) Bild: bluedesign / Fotolia

Als Mary Carmen E. von Jairo Dolly L. schwanger wurde, ging für beide keineswegs ein Traum in Erfüllung. Das Baby passte nicht in die Lebensplanung des Paares. Vor allem er wollte kein weiteres Baby, hatte er doch schon mit einer anderen Frau ein Kind. Zwar trug die Peruanerin das Kind dennoch aus, doch dieses wurde den Makel der nicht geplanten Schwangerschaft nie los. Zehn Monate nach der Geburt ist das Baby tot. Der schreckliche Verdacht: Die Eltern haben ihr eigenes Kind ermordet.

Horror-Pärchen tötet eigenes Baby mit Rattengift

Der Verdacht kam auf, als die Mutter das leblose Kind in einem Krankenhaus einlieferte und behauptete, es habe sich an einem Keks verschluckt. Das Kind verstarb daraufhin in dem Krankenhaus und die Forensiker nahmen sich des Babys an. Die fanden schnell heraus, dass das zehn Monate alte Mädchen keineswegs erstickt sei. Vielmehr sei es vergiftet worden.

Eltern planten den Tod des 10 Monate alten Mädchens seit zwei Monaten

Wie der "Mirror" berichtet, verhörte die Polizei die beiden Eltern und fand heraus, dass die bereits seit zwei Monaten das Ableben des Kindes geplant hätten. Letzten Endes entschieden sie sich für mit Rattengift versetzte Milch, die sie dem Kind mittels Babyflasche einflößten. Beide Elternteile wurden inhaftiert. Es ist noch unklar, welche Anklage sie erwartet.

Lesen Sie auch: Kindesmisshandlung in der Türkei - Mutter injiziert Baby Bleiche und Flüssigseife.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser