19.02.2019, 07.59 Uhr

Grausamer Vertuschungsversuch: Horror-Eltern lösen Leiche von eigener Tochter (3) in Säure auf

Einem Pärchen wird vorgeworfen, dass es den Tod der eigenen Tochter auf besonders grausame Weise zu vertuschen versuchte. Zudem kann noch nicht ausgeschlossen werden, dass die Eltern unschuldig am Tod des Mädchens sind.

Eltern in Texas wird vorgeworfen, den Tod der eigenen Tochter vertuscht haben zu wollen. (Symbolbild) Bild: aradaphotography / Fotolia

Irgendwas kam einem Nachbar in Laredo im US-Bundesstaat Texas spanisch vor, als er die dreijährige Tochter des Pärchens von nebenan gar nicht mehr zu Gesicht bekam. Also beschloss er, die Polizei hinzu zu ziehen. Als die Ordnungshüter anrückten, machten sie im Haus der Familie des Mädchens eine schockierende Entdeckung.

Horror-Paar löst Leiche der ertrunkenen Tochter (3) in Säure auf

Im Schlafzimmerschrank fanden sie einen Eimer, in dem gerade die Überreste eines menschlichen Körpers von einer Säure zersetzt wurden. Wie der "Mirror" berichtet, sei das Mädchen bei einem Bad in der heimischen Badewanne ertrunken. Die Eltern, die das Kind währenddessen nicht beaufsichtigt hatten, versuchten mit dem Säurebad ihr Fehlverhalten zu vertuschen.

Noch kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Paar seine Tochter getötet hat

Nun sehen sich die Eltern der kleinen Rebecka einer Anklage wegen Gefährdung eines Kindes und Missbrauchs einer Leiche ausgesetzt. Zudem muss erst noch in einer forensischen Untersuchung ausgeschlossen werden, dass das Mädchen ohne Fremdeinwirkung gestorben ist.

Lesen Sie auch:Brutaler Mord in Paris: Der Kopf lag im Ofen! Wurde die Frau von ihrem Sohn geköpft?

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser