14.02.2019, 10.09 Uhr

Sexueller Kindesmissbrauch: Abartig! Pädophile (28) filmt sich bei Missbrauch von Sechsjährigem

Im US-Bundesstaat Virginia hat eine 28 Jahre alte Frau einen erst sechs Jahre alten Jungen auf widerliche Weise missbraucht. Mehr noch: Die Pädophile filmte ihre abscheulichen Taten auf Wunsch ihres Partners.

Ein erst sechs Jahre alter Junge wurde von einer 28-Jährigen auf abscheuliche Weise missbraucht (Symbolfoto). Bild: Adobe Stock / soupstock

In den USA, genauer gesagt im Bundesstaat Virginia, sorgt ein abscheulicher Fall von Kindesmissbrauch für erschreckende Schlagzeilen. Im Fokus der Ermittlungen, so ist es in der britischen "Sun" nachzulesen, steht die 28-jährige Christine Alyce S., der der sexuelle Missbrauch eines kleinen Jungen vorgeworfen wurde. Das Kind war zum Zeitpunkt des Verbrechens gerade sechs Jahre jung.

Abartig! Pädophile filmt sexuellen Missbrauch unter der Dusche

Die 28-Jährige soll mit dem kleinen Jungen nackt unter der Dusche gestanden und das Kind zu sexuellen Handlungen angeleitet haben. Besonders erschreckend: Christine Alyce S. filmte den sexuellen Missbrauch, der im Jahr 2015 stattfand, und schickte die Dateien an ihren damaligen Freund. Zwar habe die Pädophile die Videodateien danach von ihrem Mobiltelefon gelöscht, doch der Partner der 28-Jährigen behielt die Missbrauchsvideos - insgesamt 16 an der Zahl - und nutzte die verfänglichen Dateien sogar dazu, Christine Alyce S. zu erpressen. Die 28-Jährige sollte weitere Missbrauchsvideos drehen, forderte der Mann.

Frau (28) wegen Kinderpornographie zu 40 Jahren Haft verurteilt

Doch der sexuelle Missbrauch des kleinen Jungen flog auf, nachdem die Polizei einen anonymen Hinweis auf die Straftat bekam. Die inzwischen im US-Bundesstaat Florida lebende Christine Alyce S. wurde im August 2018 vor Gericht gestellt und bekannte sich der Anfertigung kinderpornographischen Materials in zwei Fällen für schuldig. Das Gericht verurteilte die 28-Jährige zu einer Haftstrafe von 40 Jahren mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Jetzt soll auch der damalige Partner von Christine Alyce S. zur Rechenschaft gezogen werden. Das Missbrauchsopfer soll sich inzwischen in der Obhut von Verwandten befinden - die seelischen Schäden, die der Junge durch den Missbrauch erlitten hat, werden ihn wohl sein Leben lang begleiten.

Schon gelesen? Mädchen (7) vergewaltigt, ermordet und auf Müllhalde entsorgt

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser