08.02.2019, 11.03 Uhr

Beziehungsdrama in Püttlingen?: Sport-Schützin erschießt Ex-Freund auf offener Straße

Im saarländischen Püttlingen streckt eine Sport-Schützin ihren Ex-Freund mit mehreren Schüssen nieder. Der verstirbt noch am Tatort. Das Motiv der Frau ist unklar...

Im Saarland streckt eine Sport-Schützin ihren Ex mit mehreren Schüssen nieder. (Symbolbild) Bild: Nikolai Sorokin / Fotolia

In der beschaulichen Kleinstadt Püttlingen brechen am Donnerstagabend plötzlich Schüsse aus. Vor einer Massagepraxis der Stadt im Saarland bricht ein Mann tödlich getroffen zusammen.

Frau ermordet in Püttlingen ihren Ex-Freund mit mehreren Schüssen aus ihrer Waffe

Laut "Bild" war der Mann der Besitzer des Salons. Eine 57-Jährige habe ihn dort abgefangen und mit einer Pistole mehrere Male auf ihn geschossen. Nach ihrer Bluttat habe die Frau die Waffe einfach auf den Boden gelegt und einen Augenzeugen gebeten, die Polizei zu rufen. Von der ließ sie sich widerstandslos festnehmen.

Frau erschießt Ex-Partner: Beziehungstat nicht ausgeschlossen

Die Polizei stellte danach fest, dass die Frau, eine Sport-Schützin, legal im Besitz der Schusswaffe war. Über das Motiv ist bislang noch nichts bekannt. Zumindest gilt als gesichert, dass die Frau und ihr Opfer eine Beziehung hatten.

Lesen Sie auch: Brutaler Angriff bei Ikea in Hamburg: Mann (22) nach Messerattacke schwer verletzt - Täter stellt sich!

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser