30.01.2019, 14.03 Uhr

Mord beim ersten Date: Teenager (18) tötet Mann (53) bei SM-Sexspiel

Als sich der 53-jährige Frank Lennon mit Daniel Kurmelovs für ein Sex-Date verabredete, ahnte der Brite nicht, dass der 18-Jährige zu seinem Mörder werden würde. Der Mittfünfziger starb qualvoll bei SM-Praktiken - jetzt wurde das Urteil gegen den 18-Jährigen gesprochen.

Ein 53 Jahre alter Mann wurde von seinem 18 Jahre alten Datingpartner ermordet - jetzt muss der Sex-Täter hinter Gitter (Symbolbild). Bild: Britta Pedersen / picture alliance / dpa

Es sollte ein prickelnder Abend zu zweit werden, als sich der 53 Jahre alte Frank Lennon aus dem nordenglischen Manchester mit Daniel Kurmelovs aus Middleton verabredete. Der junge Mann, erst 18 Jahre jung, besuchte den Mittfünfziger in dessen Wohnung, um ein paar intime Stunden inklusive Sex zu verbringen - doch aus dem geplanten Schäferstündchen wurde ein Fall für die Kriminalpolizei, wie im "Mirror" zu lesen ist.

Sadomaso-Spielchen geht schief - Mann (53) von Sex-Partner erwürgt und ausgeraubt

Der 53-Jährige hatte sich seinen jüngeren Gespielen offenbar zum ersten Date zu sich nach Hause eingeladen, um mit dem 18-Jährigen Erfüllung bei sadomasochistischen Praktiken zu finden. Doch der Plan ging schief: Als Frank Lennon seinen Sexpartner bat, ihn zu würgen, ging Daniel Kurmelovs zu weit und drückte seinem Sexpartner so fest die Kehle zu, dass Frank Lennon starb. Anschließend soll der jugendliche Mörder die Wohnung seines Opfers durchwühlt und sich mit 900 britischen Pfund (etwa 1.000 Euro) in bar, Schmuck, Uhren und Zigaretten aus dem Staub gemacht haben.

Lebenslange Haft für Teenie-Mörder (18)

Die Spuren des Morden soll der 18-Jährige, so wurde es vor Gericht geschildert, mit Reinigungsmitteln auszulöschen versucht haben. Nachdem der junge Mann mit seinem Verbrechen bei Freunden prahlte, kam ihm die Polizei auf die Schliche und nahm ihn fest. Der 18-Jährige bekannte sich des Totschlags für schuldig und behauptete, der Tod des 53-Jährigen sei ein Unfall gewesen.Inzwischen wurde Daniel Kurmelovs, der bereits wegen Raubüberfällen im Jugendknast saß, für den Mord an Frank Lennon verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 18-Jährige sein Opfer ermordete und verurteilte den Straftäter zu einer lebenslangen Haftstrafe.

Schon gelesen? Dönerverkäufer metzelt Tochter nieder und friert Leichenteile ein

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser