Unfall in der Türkei: Horror-Urlaub! Dicke zerquetscht Frau auf Wasserrutsche

Eine Britin sparte lange Zeit für einen schönen Familienurlaub. Als sie das Geld endlich zusammen hatte, konnte sie gerade einmal wenige Stunden des Urlaubs genießen, denn für sie kam es besonders dicke...

Als eine Britin eine Wasserrutsche hinabrutscht, prallt eine dicke Frau auf sie und zerquetscht sie fast. (Symbolbild) Bild: Daniel Gammert / dpa

Jahrelang hatte die Britin Jemma J. auf einen Türkeiurlaub für sich und ihre Kinder gespart, doch am Ende kam es für die 32-Jährige wortwörtlich ganz dicke. Wie die Britin der "Caters News Agency" berichtete, war sie nur 14 Stunden nach ihrer Ankunft in Faralya Mah mit ihren Kindern in einen Aquapark gegangen. Ein verhängnisvoller Fehler...

Übergewichtige Frau zerquetscht beinahe eine Mutter zweier Kinder in der Wasserrutsche

Hier sei der 32-Jährigen sofort aufgefallen, dass niemand die Rutschen kontrollierte oder auf die Abstände zwischen den Rutschenden achtete. Als Jemma J. dann losrutschte, war sie sich sicher, dass eigentlich eine von ihren Töchtern hinter ihr folgen würde. Stattdessen muss sich eine übergewichtige Frau vorgedrängelt haben und kurz nach der Britin losgerutscht sein.

Als Jemma J. am Ende der Rutsche ins Wasser plumpste, sah sie das Unheil schon nahen. Sie konnte allerdings der Frau nicht mehr ausweichen. Die übergewichtige Frau krachte auf die Britin und drückte sie mit ihrem Gewicht unter Wasser. Jemma J. wurde von dem Aufprall ohnmächtig.

Bei dem Aufprall brechen mehrere Rippen und innere Organe werden verletzt - Not-OP!

Schlimmer noch: Als sie wieder erwachte, spürte sie heftige Schmerzen, denn bei dem Aufprall wurden ihr fünf Rippen gebrochen. Ihre Leber war angerissen und ihre seit einer Nierenspende einzige Niere war ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Eine Not-OP war unumgänglich. Doch es kam noch dicker. Weder wollte ihre Versicherung die Kosten für die Operation übernehmen, noch habe ihr der Reiseveranstalter Thomas Cook geholfen. Ein echter Horror-Urlaub...

Lesen Sie auch:Tödlicher Unfall in Langenhorn - Zug schleift PKW 300 Meter mit, Fahrer stirbt

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser