Mord in Österreich: 16-Jährige wurde erstickt! Tatverdächtiger Ex-Freund gefasst

In einem Park in Wiener Neustadt wurde die Leiche eines 16-jährigen Mädchens entdeckt. Als dringend tatverdächtig gilt ihr Ex-Freund - ein Asylbewerber aus Syrien. Der wurde am Montag festgenommen.

In einem Park der Stadt Wiener Neustadt wurde die Leiche einer 16-Jährigen gefunden. (Symbolbild) Bild: kristina rütten / Fotolia

Nach dem Fund der Leiche eines 16-jährigen Mädchens in Österreich hat die Polizei den tatverdächtigen Ex-Freund der Jugendlichen festgenommen.

16-Jährige tot im Park aufgefunden - Tatverdächtiger ist ein Asylbewerber aus Syrien

Die junge Frau, deren Leiche am Sonntag in einem Park in Wiener Neustadt gefunden wurde, ist laut Obduktionsbericht erstickt. Der leblose Körper war mit Blättern und Ästen zugedeckt worden. Die 16-Jährige sei offenbar erwürgt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Der tatverdächtige Ex-Freund wurde in der Nacht zum Montag in Wien festgenommen. Hinweise aus der Bevölkerung hätten zu der schnellen Festnahme geführt, hieß es. Der syrische Asylbewerber wurde am Montag zum Tatverdacht befragt. 

Lesen Sie auch: Jugendliche wollen Betrunkenem helfen - 1 Toter!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser