05.01.2019, 10.12 Uhr

Drama in Plettenberg: Kleinkind (1) zu Tode gequält - Pflegevater festgenommen!

Tötete ein Mann sein eigenes Pflegekind? In Plettenberg (NRW) ist ein Kind in der Obhut seiner Pflegeeltern so schwer misshandelt worden, dass es starb. Unter dringendem Tatverdacht: der Pflegevater.

Ein einjähriges Kind ist in Plettenberg im Sauerland in der Obhut von Pflegeeltern so schwer misshandelt worden, dass es starb. (Symbolbild) Bild: Fotolia/chainatp

Schockierende Nachrichten ausPlettenberg in Nordrhein-Westfalen: Dort soll ein einjähriges Kind in der Obhut von Pflegeeltern so schwer misshandelt worden, dass es starb. Der Pflegevater sei festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Kind (1) in Plettenberg getötet

Wie die Staatsanwaltschaft Hagen und die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis am Freitag mitteilten, sei das Kind am frühen Donnerstagmorgen an den Folgen von Gewalteinwirkung im Universitätsklinikum Essen gestorben. 

Pflegevater festgenommen

Die Verletzungen und letztlich der Tod des Kindes seien demnach auf Gewalteinwirkung zurückzuführen. Das bestätigte die Obduktion am Freitag. Die Pflegeeltern des Kindes waren bereits in der Nacht zu Donnerstag festgenommen worden. "Aufgrund der ersten Ermittlungsergebnisse konzentrieren sich die Ermittlungen zurzeit auf den Pflegevater. Er soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden", teilte die Polizei am Freitag mit.

Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge erlassen

Gegen den Pflegevater beantragte die Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Der Tatverdacht gegen die Mutter ließ sich hingegen nicht erhärten, sie kam wieder auf freien Fuß.

Lesen Sie auch: Säugling lebendig begraben - Polizei ermittelt wegen Mordes

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser