14.12.2018, 12.09 Uhr

Ekelhafter Missbrauchsfall: Mutter soll Fotos von Sex mit Sohn (4) gemacht und verschickt haben

Wie kann eine Mutter DAS nur tun? Einem Medienbericht zufolge soll eine 30-Jährige Fotos davon gemacht haben, wie sie ihren eigenen Sohn (4) missbraucht. Jetzt steht die Frau vor Gericht.

Ein schlimmer Missbrauchsfall erschüttert die USA. Bild: Fotolia/michaklootwijk (Symbolfoto)

Es ist ein unglaublicher Missbrauchsfall über den die US-amerikanische Webseite "gulfcoastnewstoday.com" da berichtet. Demnach kam es im US-Bundesstaat Alabama zur Festnahme eines Pärchens, das sich bald wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht wiederfinden dürfte.

Mutter macht Fotos vom Missbrauch ihres eigenen Sohnes (4)

Wie es in dem Bericht heißt, sollen die Polizeibeamten herausgefunden haben, dass die verhafteteKrystal S. (30) Fotos von sich und ihrem vierjährigen Sohn gemacht habe, die sie bei sexuellen Handlungen mit dem Jungen zeigen sollen.

Während der Ermittlungen soll sich herausgestellt haben, dass die Frau von ihrem männlichen Bekannten Corey A. (32) um die Fotos gebeten wurden sei. Sie habe ihm die Fotos schließlich auf sein Smartphone geschickt, heißt es bei "gulfcoastnewstoday.com" weiter.

Lesen Sie auch: Junge Mutter (32) stirbt nach Migräne-Anfall!

Horror-Mutter wegen Sodomie, Kinderpornografie, Missbrauch angeklagt

Krystal S. muss sich demnächst vor Gericht für ihre Taten verantworten, angeklagt werden soll sie dem Bericht zufolge wegen sexuellen Missbrauchs, Sodomie sowie der Anfertigung und Verbreitung von Kinder-Pornografie. Corey S. soll wegen Sodomie, Besitz und Verbreitung von Kinder-Pornografie angeklagt werden.

Der missbrauchte Junge wurde dem Bericht zufolge in staatliche Obhut überstellt. Wann der Prozess beginnt, ist noch nicht bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser