12.12.2018, 08.48 Uhr

Terroranschlag in Straßburg 2018: Schreie und Schüsse! Videos zeigen dramatische Szenen

Auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt eröffnete am Dienstagabend ein Mann plötzlich das Feuer. Drei Menschen sterben, unzählige werden verletzt. Videos von Augenzeugen zeigen die Momente nach der Attacke.

Augenzeugen-Videos zeigen die angsterfüllten Momente nach der Attacke in Straßburg. Bild: dpa

Straßburg steht unter Schock: Am Dienstagabend eröffnet ein Mann gegen 20 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt das Feuer. Drei Menschen sterben und zwölf werden verletzt. Die Polizei geht von einem terroristischen Hintergrund aus. Am Mittwochmorgen war der Täter noch immer auf der Flucht.

Schießerei in Videos nach Attacke in Straßburg

Videos auf Twitter zeigen den Moment kurz nach der Attacke. Unzählige Menschen flüchten durch die Straßen Straßburgs, man hört panische Schreie und Schüsse. Zwischen 20 und 21 Uhr habe sich der Täter zweimal einen Schusswechsel mit Sicherheitskräften im Patrouilleneinsatz geliefert. Die Echtheit des Videos ist jedoch unklar.

Sie sehen das Twitter-Video nicht? Dann hier entlang.

Sie sehen das Twitter-Video nicht? Dann hier entlang.

Sie sehen das Twitter-Video nicht? Dann hier entlang.

Sprengstoffanschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg geplant

Zusammen mit dem Weihnachtsmarkt in Dresden zählt der Straßburger Weihnachtsmarkt zu den ältesten Europas. Der "Christkindelsmärik" wurde 1570 erstmals erwähnt. Er sollte schon einmal Ziel eines Attentats sein: Im Jahr 2000 wurde ein geplanter Sprengstoffanschlag einer algerischen Gruppe rechtzeitig verhindert.

Alle aktuellen Informationen zum mutmaßlichen Terroranschlag in Straßburg lesen Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser