Tödlicher Smartphone-Stromschlag: Junge stirbt nach Elektroschock aus Handy-Kopfhörern

Wegen eines technischen Defekts musste ein 16-Jähriger qualvoll sterben. Ein Stromschlag aus seinen Handy-Kopfhörern tötete den Jungen im Schlaf. Nicht der erste tödliche Vorfall dieser Art.

In Malaysia kam ein 16-Jähriger beim Laden seines Smartphones ums Leben (Symbolbild). Bild: Tobias Hase/dpa

Das Smartphone ist aus dem Leben vieler Menschen heute nicht mehr wegzudenken. Doch der technische Segen birgt auch unerwartete Gefahren, die zum Teil tödlich sein können. In Malaysia starb ein Junge jetzt an den Folgen eines Stromschlags.

Tödlicher Stromschlag! Junge (16) stirbt durch Smartphone-Kopfhörer

In Malaysia kam es vor kurzem zu einem tragischen Unfall, bei dem ein 16-Jähriger sein Leben verlor. Wie "Metro.co.uk" berichtet, sei er mit Kopfhörern in den Ohren eingeschlafen, während er sein Smartphone geladen hatte. Am nächsten Morgen fand ihn seine Familie leblos in seinem Bett. Bis auf eine Brandwunde an seinem linken Ohr wies der Körper keinerlei Verletzungen auf. Eine Obduktion ergab, dass er an den Folgen eines Stromschlags starb. Offenbar war das Kabel des Kopfhörers defekt.

Immer mehr Menschen sterben durch Smartphone-Elektroschocks

Es ist nicht das erste Mal, dass Menschen durch einen Stromschlag von ihrem Smartphone ums Leben kommen. Anfang 2018 starb eine 17-jährige Brasilianerin auf die gleiche tragische Weise. Im Jahr zuvor kam im US-Bundesstaat Texas zu einem ähnlichen Todesfall: Eine 14-Jährige starb, nachdem sie ihr Smartphone mit in die Badewanne genommen hatte.

Lesen Sie auch: Gefahren durch Smartphones – Kaputte Augen, kaputte Psyche! So gefährlich sind Smartphones wirklich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser