05.12.2018, 15.11 Uhr

Kate Middleton + Prinz William: DAMIT treibt Williams Ex Carly Massy-Birch die Herzogin zur Weißglut

Kate Middleton ist stinksauer auf Prinz Williams Ex-Freundin Carly Massy-Birch. Dabei war es nur ein einziger Satz, mit dem es sich Carly bei Kate und Prinz William versaut hat. Was hat Prinz Williams Ex-Freundin nur gesagt, dass ihr Herzogin Kate nicht einmal nach 16 Jahren verzeihen kann? Alle Details erfahren Sie HIER.

Kate Middleton und Prinz William lernten sich während ihres Studiums kennen und lieben. Bild: picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Kate Middleton soll laut dem "Mirror" mit der Ex-Freundin ihres Ehemannes Prinz William, Carly Massy-Birch, das Spiel "Ich habe noch nie..." gespielt haben und über eine Antwort ihrer Vorgängerin fürchterlich in Rage geraten sein. Seitdem soll Herzogin Kate kein Wort mit Carly Massy-Birch gewechselt haben.

Kate Middleton sauer auf Prinz Williams Ex-Freundin Carly Massy-Birch

"Ich habe noch nie..." ist ein Trinkspiel, das ausgesprochen lustig, oder das genaue Gegenteil davon, sein kann. Dies mussten Kate Middleton und Prinz William erfahren. Sie sollen es während ihrer Zeit an der Universität in St. Andrews auf einer Dinnerparty mit Prinz Williams Ex-Freundin Carly Massy-Birch sowie einiger Freunde, gespielt haben. Doch das Spiel habe kein positives Ende genommen, wie die Royal-Expertin Katie Nicholl gemäß dem "Mirror" offenbart hat.

Wie die Adelsexpertin in ihrem Buch "The Making of a Royal Romance" ("Das Entstehen einer königlichen Romanze") behauptet, habe Carly Massy-Birch, als sie an der Reihe war, sämtliche Anwesenden mit ihrer Aussage geschockt.

Prinz Williams Ex-Freundin Carly Massy-Birch schockte nicht nur Kate Middleton

Demnach sagte die Ex-Freundin von Prinz William: "Ich habe noch nie... zwei Menschen in diesem Raum gedatet", wohl wissend, dass Prinz William der einzige war, auf den diese Aussage zutraf, schließlich saß Kate Middleton, die er ein Jahr zuvor kennengelernt hatte, direkt neben ihm. Als sie das Spiel im Jahre 2002 spielten, waren Kate Middleton und Prinz William bereits ein Paar.

Laut eines Freundes des Prinzen, habe dieser seiner Ex-Freundin Carly Massy-Birch einen "donnernden Blick" zugeworfen. Schnaufend soll er Carly Massy-Birchangeblafft haben: "Ich kann nicht glauben, dass du das gerade gesagt hast!" Kate Middleton war ebenfalls alles andere als begeistert von Carlys Äußerung.

Kate Middleton gründete während ihres Studiums einen"Trink-Clubs für Frauen"

"Ich habe noch nie..." führt nicht selten zu peinlichen Offenbarungen und funktioniert folgendermaßen: Jeder Spieler sagt abwechselnd etwas, was er oder sie noch nie getan haben. All diejenigen in der Runde, die Besagtes schon einmal gemacht haben, müssen ihr Glas in einem Zug leeren. Umso betrunkener die Mitspieler werden, umso eher sind sie bereit, auch peinlichere Taten oder Missgeschicke zu gestehen.

Sind seit April zu Fünft: Prinz William und Herzogin Kate mit ihrem jüngsten Sohn Prinz Louis. Bild: picture alliance / John Stillwell/PA Wire/dpa

Unabhängig davon wurde Kate Middleton im Laufe ihres Studiums immer selbstbewusster, wie der britische "Guardian" schreibt. Die spätere Herzogin von Cambridge war sogar Mitbegründerin eines "Trink-Clubs für Frauen" an der Universität. Denn sie ärgerte sich, ebenso wie viele ihrer Kommilitoninnen darüber, dass das Universitätsleben noch immer von Männern dominiert wird, die aufgrund überkommener Ansichten bezüglich Geschlechterrollen, Frauen weitestgehend ausschließen. Allerdings habe sie laut ihrer Studienfreundinnen nie zu viel Alkohol getrunken, noch sei sie jemals betrunken gewesen.

Lesen Sie auch:Trennung an Weihnachten? Zicken-Zoff zwischen Kate und Meghan eskaliert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

soj/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser