Der Lotto-Jackpot an diesem Samstag ist mit 4 Millionen Euro gefüllt. Die richtigen Lottozahlen sorgen am Samstag, 23.02.2019 wieder für den Hauptgewinn.

mehr »

Beängstigende Vorhersage: Zeitreisender prophezeit uns DIESE erschreckende Zukunft 

Ein angeblicher Zeitreisender aus dem Jahre 2030 hat auf YouTube ein beängstigendes Video veröffentlicht. Erfahren Sie HIER, welch dystopische Zukunft uns laut ihm erwartet.

Steht uns eine düstere Zukunft bevor? (Symbolbild) Bild: fotolia (Symbolbild)

Ein selbsternannter Zeitreisender hat schockierende Vorhersagen bezüglich unserer nahen Zukunft gemacht. Laut dem Mann, der sich Noah nennt, werden im Jahr 2030 riesige Orwellsche Superstaaten weite Teile der Erde kontrollieren. Das berichtet der "Daily Star".

Angeblicher Zeitreisender kommt aus dem Jahr 2030

Noah behauptet, er komme aus dem Jahr 2030. So wisse er, wer im Jahre 2028 der Präsident der USA sei: Eine Frau namens Yolanda Renee King. Yolanda Renee King ist die Enkeling des berühmten schwarzen Bürgerrechtlers Martin Luther King Jr. Mit seiner "I have a dream"-Rede vom 28.08.1963 legte der 1968 ermordete Bürgerrechtler wichtige Grundlagen für die Gleichberechtigung von Schwarzen und Weißen in den USA. Doch Yolanda ist erst 10 Jahre alt, im Jahre 2028 ist sie also gerade einmal 20.

Nach den in den Vereinigten Staaten aktuell geltenden Regeln beträgt das Mindestalter, um für das Präsidentenamt zu kandidieren, jedoch 35 Jahre. Laut Noah werde das Mindestalter, um in den USA Präsident zu werden, in naher Zukunft jedoch herabgesetzt, sodass die 20-Jährige Präsidentin werden könne. Junge Menschen bekämen schon bald mehr Rechte, so der Zeitreisende. Unter anderem werde nicht nur das Alter für das aktive Wahlrecht, sondern auch das zur Ausübung des passiven Wahlrechts herabgesetzt.

Selbsternannter Zeitreisender prophezeit asiatischen Superstaat

Laut Noah werden im Jahre 2030 einige Superstaaten die Erde regieren. Die Philippinen seien dann das Herz von "ASEAN"- der Vereinigung Südostasiatischer Nationen. Noah wörtlich: "Ich kann ihnen genau sagen, was in Zukunft mit den Philippinen geschehen wird. Das wird schockierend sein. Die Philippinen werden im Wesentlichen ein Staat in diesem Land sein und das wird eine riesige, riesige Sache sein."

Sie können das Video nicht sehen? Klicken Sie hier!

Laut dem angeblichen Zeitreisenden werde dieser neue Superstaat aus Malaysia, Vietnam, Brunei, Indonesien, Laos, Kambodscha, Burma, Thailand, Singapur und den heutigen Philippinen bestehen. Die Philippinen sollen dann eine Utopie darstellen, in der Kriminalität nahezu nicht mehr existiere, so Noah. Die Welt bestehe dann nur noch aus einigen wenigen Superstaaten. Noah: "Es gibt mehrere Pläne, dass Länder zusammengelegt werden, und sie werden sehr, sehr mächtig sein. Das sind die Pläne für die Zukunft. "

Angeblicher Zeitreisender: Regte George Orwells Roman "1984" seine Fantasie an?

Die von Noah beschriebenen Superstaaten erinnern auffällig an die Länder, die George Orwell in seinem berühmten Roman "1984" beschreibt. Doch Orwell zeichnet in seinem Werk mitnichten das Bild einer zukünftig bestehenden Utopie. Ganz im Gegenteil: Sein 1949 erschienener Roman beschriebt eine dystopische Zukunft.

In dieser ist die Welt in drei Superstaaten aufgeteilt: Ozeanien, Eurasien und Ostasien. Diese Machtblöcke befinden sich untereinander im ständigen Kriegszustand. Die Menschen leben in einem totalitären Überwachungsstaat und werden rund um die Uhr von der sogenannten Gedankenpolizei kontrolliert. Das klingt allerdings alles andere als utopisch.

Leben Aliens schon unter uns?

Laut dem selbsternannten Zeitreisenden werden auch Aliens unter uns Leben. Noah hat bereits einige Anhänger gefunden. Sie glauben dem angeblichen Zeitreisenden und fordern sogar, dass er einen eigenen YouTube Kanal bekommt. Andere sind weniger leicht zu überzeugen. "Ich frage nur, ob diese Videos gefälscht sind, denn warum sollte ein Zeitreisender nur diesen kleinen YouTube-Kanal nutzen anstatt über die Weltnachrichten zu gehen", gibt ein User zu bedenken.

Lesen Sie auch:Hat DIESER Mann den Beweis für Zeitreisen?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

soj/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser