Am Dienstag-Abend fallen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt Schüsse. Zwei Menschen werden getötet, mindestens elf werden verletzt. Die Polizei sucht nach dem Täter. Den Bürgern wird geraten, zu Hause zu bleiben.

mehr »

Wettervorhersage für November 2018: Kälte-Hammer bringt Schnee und Eis nach Deutschland

Es wird kalt! Hoch Arnulf saugt kalte Luft aus Osteuropa an. Diese Kältewalze bringt feuchte-kalte Luft und sorgt bald für eisiges Wetter und den ersten Schnee in ganz Deutschland. Die aktuelle Wettervorhersage finden Sie hier.

Nächste Woche droht deutschlandweit Winter-Wetter. Bild: dpa

Während die Russenpeitsche namens Hoch Arnulf Deutschland derzeit zwar kühles aber dennoch trockenes Sonnen-Wetter beschert, könnte es bereits nächste Woche deutlich kälter und nasser werden. Sogar Eis und Schnee bis in die Niederungen seien laut Meteorologen möglich. Der Grund: Das Hoch saugt kalte feuchte Luft von Nord-Ost-Europa an.

DWD prophezeit: "Ruhiges Frühwinterwetter" im November 2018

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt für die nächste Woche "ruhiges Frühwinterwetter" voraus. Eine Kältewalze aus dem Osten sorgt für sinkende Temperaturen, die nun kontinuierlich fallen. Örtlich seien Bodenfrost und sogar Luftfrost möglich. Dadurch steigt jedoch die Glatteisgefahr auf den Straßen.

Wettervorhersage aktuell: Schnee und Eis in ganz Deutschland

Zum Wochenstart sorgen Wolken für feuchteres Wetter. Am Montag soll dann bereits der erste Schnee in den Mittelgebirgen fallen, in tieferen Lagen gibt's Regen. Während im Westen und Südwesten noch mit Temperaturen um Werte von 7 Grad gerechnet werden kann, steigt das Quecksilber im restlichen Land nicht höher als 3 Grad. In den Nächten gäbe es laut "wetter.com" Frost und Glättegefahr. Ab Mittwoch sei der Winter laut DWD dann in ganz Deutschland angekommen. Dann müsse auch in tieferen Lagen mit Schnee gerechnet werden. Die Temperaturen liegen dann bei minus 6 Grad.

Lesen Sie auch: Bekommen wir in diesem Jahr endlich weiße Weihnachten?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser