11.11.2018 in Köln: Polizei meldet: 14 sexuelle Übergriffe zum Karnevalsauftakt

Tausende Jecken feierten am 11.11.2018 den Auftakt der Karnevalssaison in Köln. Neben Körperverletzungen und Taschendiebstählen gab es auch sexuelle Übergriffe. Die Polizei zieht Bilanz.

In Köln kam es zum Karnevalsauftakt zu mehreren sexuellen Übergriffen. Bild: dpa

Pünktlich am 11.11. um 11.11 Uhr begann die Karnevalssaison in Deutschland. Tausende Jecken feierten auch in Köln die fünfte Jahreszeit. Doch neben dem närrischen Treiben gab es mehrere Sex-Attacken. Die Polizei zieht Bilanz.

14 Sexualdelikte! Polizei zieht Bilanz nach Karnevalsauftakt

Wie der "Express" berichtet, wurden insgesamt 14 Sexualdelikte angezeigt. Unweit des Kölner Doms soll laut Kölner Polizei eine 42-jährige Frau vergewaltigt worden sein. Ein Tatverdächtiger soll bereits ermittelt sein. Zudem erteilte die Polizei rund 100 Strafanzeigen, hauptsächlich wegen Körperverletzung und Taschendiebstählen.

Lesen Sie auch: 10-Jähriger vergewaltigt Mitschüler (10).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser