Skurriler Prozess in Simbabwe: Frau verklagt Ex-Freund wegen Riesen-Penis

Weil der Penis ihres Partners angeblich zu groß war, fordert eine Frau von ihm jetzt Geld für eine Schönheitsoperation. Sein Glied soll so mächtig gewesen sein, dass ihre Vagina beim Verkehr überdehnt wurde. Die Hintergründe hier.

Weil der Penis ihres Ex-Freundes angeblich zu groß war, fordert eine Frau jetzt Geld für eine Vagina-OP (Symbolbild). Bild: mast3r/fotolia

Wohl jeder Mann träumt heimlich von einem größeren Penis. Doch einem Mann aus Simbabwe könnte sein großes Glied jetzt teuer zu stehen kommen. Denn seine Ex-Freundin will plötzlich Geld von ihrem einstigen Liebhaber.

Penis zu groß! Frau fordert Geld für Schönheits-OP

Wie der britische "Mirror" berichtet, lernten sich die heute 29-Jährige und der 37-jährige Mann im Jahr 2016 kennen und lieben. Doch nach rund zwei Jahren hätte der gemeinsame Sex bleibende Spuren hinterlassen. Die Frau behauptet, damals viel "enger" gewesen zu sein. Der riesige Penis ihres Freundes hätte jedoch dazu geführt, dass ihre Vagina völlig überdehnt wurde. Nun will sie von ihrem Ex Geld für eine Schönheits-OP.

Frau will über 9.000 Euro für Vagina-Straffung

Mithilfe einer Operation will sie ihre Vagina nun wieder richten lassen. Die Kosten in Höhe von 150,000 Rand (rund 9.300 Euro) will sie von ihrem Ex-Freund einklagen. Ob sie damit erfolgen haben wird, ist aktuell unklar. Laut dem "Mirror" sei bislang noch nicht einmal geklärt, wie groß der Penis des Mannes eigentlich ist. Auch der Beschuldigte selbst soll sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert haben.

Lesen Sie auch: Schmerzhaftes Missgeschick – Viagra-Drama! Sohn bricht Vater den Penis.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser