Erschütternder Missbrauchsskandal in England: 17-jährige Erzieherin des sexuellen Missbrauchs von Kleinkindern angeklagt

Ist diese Frau Großbritanniens jüngste Kinderschänderin? Vor Gericht hat die 18-jährige Erzieherin Sophie Elms eingeräumt, zwei Kleinkinder in 16 Fällen sexuell missbrauch zu haben. Zum Zeitpunkt der Taten war die Kindergärtnerin selbst erst 17 Jahre alt.

In Großbritannien soll sich eine erst 17 Jahre alte Erzieherin des sexuellen Missbrauchs von Kindern in sechzehn Fällen strafbar gemacht haben (Symbolbild). Bild: Patrick Pleul / picture alliance / dpa

Ein besonders haarsträubender Fall von schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern ist in England publik geworden und vor Gericht gelandet. Die heute 18 Jahre alte Sophie Elms, die aus Swindon in der südenglischen Grafschaft Wiltshire stammt und dort als Kindergärtnerin ihr Geld verdient, wurde des sechzehnfachen sexuellen Missbrauchs zweier kleiner Kinder angeklagt.

Minderjährige Kindergärtnerin missbraucht Kleinkinder in 16 Fällen

Die Opfer der pädophilen Kindergärtnerin waren erst zwei respektive drei Jahre als, als sie missbraucht wurden - und ihre Peinigerin war damals selbst erst 17 Jahre alt, wurde vor Gericht klar. Damit dürfte Sophie Elms die jüngste Kinderschänderin sein, die in England je vor Gericht stand.

Anklage gegen 17-Jährige wegen sexuellem Missbrauchs und Kinderpornos

Die perverse Erzieherin musste sich nicht nur wegen sexueller Gewalt gegen Kinder, sondern auch wegen Herstellung und Verbreitung kinderpornografischen Materials vor Gericht verantworten. Die Angeklagte bekannte sich des sexuellen Kindesmissbrauchs in 16 Fällen schuldig. Die sexuellen Übergriffe sollen der Anklageschrift zufolge zwischen Dezember 2016 und März 2018 stattgefunden haben, jedoch nicht in der Kindertagesstätte, in der die Angeklagte arbeitete. Über die Gerichtsverhandlung berichteten unter anderem die britische "Daily Mail" und der "Daily Star".

Urteil gegen pädophile Erzieherin Anfang 2019 erwartet

Die Anschuldigen gegen die zum Tatzeitpunkt noch minderjährige Angeklagte wurden vor Gericht als "extrem schwerwiegend" eingestuft. Das Urteil gegen die pädophile Erzieherin soll im Januar 2019 gesprochen werden, bis dahin soll Sophie Elms unter Arrest gestellt werden und bekam vom Gericht ein Social-Media-Verbot aufgebrummt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser