Am Dienstag-Abend fallen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt Schüsse. Zwei Menschen werden getötet, mindestens elf werden verletzt. Die Polizei sucht nach dem Täter. Den Bürgern wird geraten, zu Hause zu bleiben.

mehr »

Zwischenfall in Anker-Zentrum Stephansposching: 17 Festnahmen! Polizeieinsatz in Asylheim eskaliert

Bei einem Polizeieinsatz in einer Asylbewerberunterkunft kam es am Mittwoch zu einer Auseinandersetzung zwischen den Beamten und Bewohnern. 17 Menschen wurden festgenommen, eine Autobahn musste gesperrt werden.

Bei einem Polizeieinsatz in einer Flüchtlingsunterkunft in Niederbayern wurden 17 Asylbewerber festgenommen. Bild: Armin Weigel/dpa

Beim Versuch, einen Asylbewerber aus Sierra Leone abzuschieben, kam es offenbar zu Tumulten in einer Flüchtlingsunterkunft in Niederbayern. Mehrere Beamte waren im Einsatz, um die aufgebrachte Menge unter Kontrolle zu bringen.

Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft Stephansposching

Während der versuchten Abschiebung sollen die Polizisten laut "Bild" von einem 29-jährigen Nigerianer angegriffen worden sein. Wegen seines aggressiven Verhaltens wurde er daraufhin in Gewahrsam genommen und in ein Polizeifahrzeug gesperrt. Dennoch gelang ihm wenig später die Flucht. In der Folge sollen die Polizisten von weiteren Bewohnern der Asylunterkunft bedroht worden sein. Die Beamten zogen sich daraufhin zurück und forderten Unterstützung an.

17 Festnahmen! Autobahn während Polizeieinsatz zeitweise gesperrt

Unter den Augen des SEK durchsuchten die Polizisten im Anschluss erneut die Unterkunft und nahmen daraufhin 14 Personen fest. Aus Sicherheitsgründen wurde die Autobahn 92, die direkt an der Unterkunft vorbeiführt, für rund 20 Minuten gesperrt, da die Gefahr bestand, dass Menschen auf die Fahrbahn laufen.

Der flüchtige Nigerianer und zwei weitere Asylbewerber wurden kurz darauf von der Polizei aufgegriffen. Gegen alle 17 Festgenommenen wird laut "Bild" nun wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch ermittelt. Dem Nigerianer droht nun womöglich selbst die Abschiebung. Den ursprünglich gesuchten Mann aus Sierra Leone konnten die Beamten vor Ort nicht antreffen.

Lesen Sie auch: Randale in Erstaufnahme in Dresden – 50 Flüchtlinge greifen Polizisten an - 3 Beamte verletzt!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser