Erdbeben in Kanada: Starkes Beben erschüttert British Columbia

Am Montagmorgen hat ein starkes Erdbeben die Westküste Kanadas erschüttert. Berichte über Opfer gibt es bisher noch nicht. Auch ob es eine Tsunamiwarnung geben wird, sei unklar.

An der Pazifikküste Kanadas kam es am Montagmorgen zu einem starken Erdbeben. Bild: Fotolia / kelly

Wie die Nachrichten-Agentur Reuters berichtet, hat sich am Montagmorgen vor der Pazifikküste Kanadas ein schweres Erdbeben ereignet.

Starkes Erdbeben in Kanada - Noch keine Tsunami-Warnung

Laut der US-Erdbebenwarte USGS soll das Beben eine Stärke von 6,7 erreicht haben. Das Erdbeben wurde rund 190 Kilometer südwestlich von Port Hardy vor der Küste der Provinz Britisch Columbia in einer Tiefe von 33 Kilometern gemessen. Informationen über Schäden und Opfer gibt es zum aktuellen Zeitpunkt nicht. Eine Tsunami-Warnung wurde bisher noch nicht herausgegeben.

Sie sehen den Tweet nicht? Dann hier entlang!

Lesen Sie auch: Video zeigt Schockbilder – 1000 Häuser von Erdloch verschluckt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser