16.10.2018, 16.24 Uhr

In Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtung: Mann (26) stürzt von Parkbank - und STIRBT

Nachdem ein 26-Jähriger Mann vergangenen Sonntag von einer Parkbank stürzte und sich dabei schwere Verletzungen am Kopf zuzog, ist er nun seinen Verletzungen erlegen. Doch wie konnte das passieren?

Der Verstorbene hatte auf der Lehne einer Parkbank gesessen, als er stürzte. (Symbolbild) Bild: Uwe Anspach / picture alliance / dpa (Symbolbild)

Ein 26-Jähriger ist nach einem Sturz von einer Parkbank in einer Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtung bei Boizenburg in Mecklenburg-Vorpommern gestorben.

Sturz von Parkbank endet tödlich

Der Mann sei am Montagnachmittag im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, teilte die zuständige Polizei in Ludwigslust am Dienstag mit. Zur Klärung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet. Auch die Kriminalpolizei ermittle noch in dem Fall.

Zeugen hatten berichtet, dass der 26-Jährige beim Sturz von der Bank am Sonntagabend unglücklich auf den Kopf gefallen war. Der Mann war am Unglücksort zunächst noch reanimiert worden, aber später in der Klinik gestorben. Er hatte auf der Lehne der Bank gesessen, als er stürzte. Laut Polizeiangaben stammt der Tote aus Tadschikistan.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

soj/rut/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser