Wetter im Oktober 2018 aktuell: Droht Deutschland ein früher Wintereinbruch in wenigen Wochen?

Schnee im Herbst ist nicht ungewöhnlich. Noch lässt sich Deutschland vom goldenen Oktober verwöhnen. Doch das kann sich schnell ändern, meint eine Meteorologe.

Wann kommt der Winter? Bild: dpa

Laut Hundertjährigem Kalender soll der Winter Ende Oktober Einzug in Deutschland halten. Solche Langzeitprognosen sind allerdings nicht wirklich seriös. Laut "wetter.com" scheint winterliches Wetter im Oktober 2018 aber durchaus möglich.

Wintereinbruch im Oktober 2018! Droht Deutschland jetzt winterliches Wetter?

Derzeit liegen kräftige Hochdruckgebiete über Europa. Das beschert uns stabiles warmes Wetter. Doch sieht das am Ende des Monats noch immer so aus? Kai Zorn von "wetter.com" wagt eine vorsichtige Prognose. Der Polarwirbel in 36 Kilometern Höhe ist dann nämlich deutlich ausgeprägter und kräftiger als aktuell und liegt mit seinem Kern über der Barentssee. Zorn spekuliert: Wenn sich der Bodendruck dem der Höhenluft anpassen würde, wäre die Wahrscheinlichkeit für einen Wintereinbruch Anfang November erhöht.

Aktuelle Wettervorhersage: Wann kommt der Winter?

Ob Deutschland Anfang November nun wirklich mit Winter-Wetter rechnen muss, ist unklar. Laut Wetterprognose des amerikanischen Vorhersage-Modells sei allerdings Herbstwetter mit Schneeschauer möglich. Da das Hochdrucksystem über Europa nicht wirklich stabil ist, könnte ein erster Schwall Polarluft nach Deutschland kommen. Die Folge: Schnee- und Graupelschauer. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Wetter wirklich in den nächsten Wochen entwickelt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser