Tödlicher Halbmarathon in Cardiff: Herzversagen auf der Ziellinie! Zwei Marathonläufer tot

Tragisches Ende eines Marathons in Großbritannien. Auf der Ziellinie brechen zwei Läufer zusammen und sterben kurz darauf im Krankenhaus. WARUM mussten die Männer sterben?

Bei einem Marathon in Wales kam es zu einem tragischen Unglück. Bild: picture alliance/Arne Immanuel Bänsch/dpa (Symbolbild)

Beim Halbmarathon in der walisischen Hauptstadt Cardiff kam es am Sonntag zu einer Tragödie. Zwei Läufer sind auf der Ziellinie zusammengebrochen. Die beiden Läufer wurden sofort ins Krankenhaus eingeliefert.

Halbmarathon in Cardiff: Zwei Läufer sterben an Herzversagen

Trotz des schnellen Handelns der Einsatzkräfte und der Tatsache, dass die Sportler sofort ins Krankenhaus gebracht wurden, konnte das Leben der beiden Männer nicht mehr gerettet werden. Sie starben im Krankenhaus. "Das ist eine schreckliche Tragödie", wurde Matt Newman, Organisationsleiter des "Run 4 Wales", von der Agentur PA zitiert. Alle Beteiligten seien "am Boden zerstört". An dem Lauf hatten sich knapp 25.000 Menschen beteiligt.

Die Läufer seien auf der Ziellinie zusammengebrochen und nach einer Erstbehandlung durch Sanitäter in die Universitätsklinik von Cardiff gebracht worden. Dort starben sie wenig später. Zu den beiden Opfern gab es keine näheren Angaben. Die Todesursache sei allem Anschein nach Herzversagen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

soj/sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser