Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Über 160 Mal! Opa missbraucht Enkeltochter 7 Jahre lang

Wegen mehrfachen sexuellen Missbrauchs muss sich ab heute ein 56-Jähriger vor dem Landgericht Gera verantworten. Über Jahre hinweg soll er sich regelmäßig an seiner minderjährigen Enkeltochter vergangen haben.

Über Jahre hinweg soll ein Mann seine minderjährige Enkeltochter missbraucht haben (Symbolbild). Bild: Gerhard Seybert/fotolia

In Thüringen wurde eine heute 15-Jährige offenbar über Jahre hinweg von ihrem eigenen Großvater missbraucht. In dieser Zeit soll sich der Mann über 160 Mal an dem Mädchen vergangen haben. Nun steht er endlich vor Gericht.

Über 160 Mal! Opa missbraucht Enkeltochter 7 Jahre lang

Wie "Tag24" berichtet, soll der Angeklagte das Mädchen zum ersten Mal missbraucht haben, als es sechs Jahre alt war. Im folgenden verging er sich mehrfach an der Minderjährigen, das Gericht geht aktuell von mindestens 161 Fällen aus. Der nicht vorbestrafte Tatverdächtige sitzt seit April 2018 in Untersuchungshaft. Das Gericht will innerhalb von nur zwei Verhandlungstagen zu einem Urteil kommen.

Lesen Sie auch: Haftstrafe! Pädophiler Koch missbraucht unzählige Kinder.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser