Mylee Billingham ermordet: Vater tötet Tochter (8) - aus DIESEM Grund

Es ist eine grausame Bluttat, die derzeit am Gericht im englischen Birmingham verhandelt wird: Ein Familienvater ermordete seine eigene 8-jährige Tochter aus unfassbaren Gründen. Weshalb Mylee Billingham sterben musste, lesen Sie hier.

Nach dem Mord an seiner achtjährigen Tochter steht ein 55-jähriger Brite vor Gericht (Symbolfoto). Bild: Peter Byrne / PA Wire / picture alliance / dpa

Der 55-jährige William Billingham steht derzeit im mittelenglischen Birmingham vor Gericht. Die Anklageschrift lässt einem das Blut in den Adern gefrieren: Der Familienvater soll seine eigene Tochter, die achtjährige Mylee Billingham, brutal ermordet haben. Doch als sei das Tötungsdelikt nicht schon grausam genug, kamen während des Mordprozesses ungeheuerliche Details ans Licht, die den Briten zu dem Verbrechen verleiteten.

Vater William Billingham metzelt Tochter Mylee nieder

Einem Bericht in der "Daily Mail" zufolge starb die kleine Mylee Billingham im Haus ihres Vaters in der Ortschaft Brownhills in der Region West Midlands. Ihr eigener Vater soll dem Kind Messerstiche in die Brust versetzt haben, das Kind habe im Todeskampf noch "Bitte nicht, Papa!" geschrien - doch das Schicksal von Mylee Billingham war besiegelt. Nachdem die Polizei am Tatort eintraf und das schwerverletzte Kind in die Klinik gebracht wurde, konnten die Ärzte nur noch den Tod des Mädchens feststellen.

55-Jähriger rastet nach Trennung von Freundin aus und tötet eigenes Kind

Doch was trieb William Billingham zu der schaurigen Tat? Nachdem der 55-Jährige zunächst abstritt, für den Tod seiner kleinen Tochter verantwortlich zu sein und sich auf eine psychische Erkrankung und Gedächtnisverlust berief, wurde die Beweislast immer erdrückender. Billingham soll seinen früheren Partnerinnen gegenüber gewalttätig gewesen sein und dem Alkohol übermäßig zugesprochen haben. Auch das Ende der Beziehung zu Mylees Mutter habe dem Mann so stark zugesetzt, dass die Sicherungen durchbrannten und er zum Mörder wurde.

Rache für Lesben-Liebe als Tatmotiv für Mord an 8-Jähriger?

Mylees Mutter Tracey Taundry habe William Billingham nämlich verlassen, weil sie sich neu verliebte - ausgerechnet in eine andere Frau! Um sich an seiner lesbisch gewordenen Partnerin zu rächen, habe der Brite den Entschluss gefasst, die gemeinsame Tochter zu ermorden - davon ist die Anklage überzeugt. Ein Urteil gegen den mutmaßlichen Kindermörder steht noch aus.

Schon gelesen? Unfassbares Verbrechen! Mutter metzelt Säugling nieder, weil Baby weint

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser