20.09.2018, 14.21 Uhr

Angeblicher Zeitreisender berichtet: UNS droht der Dritte Weltkrieg - In DIESEM Jahr soll er starten

Ein Mann, der von sich selbst behauptet, ein Zeitreisender zu sein, will unsere Zukunft vorhersagen können. Lesen Sie HIER, was der Menschheit Erschreckendes bevorstehen soll.

Angeblicher Zeitreisender sagt düstere Zukunft voraus. Bild: fotolia/lassedesignen

Ein angeblicher Zeitreisender behauptet, aus der Zukunft zurück gekehrt zu sein und den Dritten Weltkrieg vorhersagen zu können. Sogar zwischen welchen Staaten der Krieg stattfinden soll, will der selbsternannte Prophet wissen.

Wir müssen uns vor einem Dritten Weltkrieg fürchten

Der Dritte Weltkrieg werde "die Welt, wie wir sie kennen, [...] radikal verändern", so der angebliche Zeitreisende gegenüber dem YouTube-Channel ApexTV. Der Mann der sich als Alexander Smith vorstellte, behauptete bereits in einem Interview zu Beginn dieses Jahres, 1981 an streng geheimen CIA-Experimenten teilgenommen zu haben und als einer der ersten Zeitreisenden in das Jahr 2118 und wieder zurück gereist zu sein. Diese Behauptung wiederholte er nun. Zudem erklärte er in seinem jüngsten Interview gegenüber ApexTV "die ganze Wahrheit" sowie "wichtige Details", offenbaren zu wollen.

So soll der prophezeite Dritte Weltkrieg zwischen den USA und Nordkorea stattfinden und im Jahr 2118 ausbrechen. Denn dann "begannen die Spannungen (zwischen den beiden Staaten) zu eskalieren, und es wurden letztendlich Raketen abgefeuert", wie der selbsternannte Prophet erläutert.

Geheime Technologien der CIA

Der Konflikt werde erst klein beginnen, sich aber rasch ausbreiten, nachdem Russland auf der Seite Nordkoreas in den Krieg eingestiegen sei. Doch obwohl der Konflikt eskaliert war, bedeute dies keineswegs das Ende der Zivilisation, wie Smith beteuert. Vielmehr habe dieser Krieg eine reinigende Wirkung. Als Resultat werde die Welt beginnen, "eins zu werden" und zu "einem besseren Ort".

Er könne es nicht länger mit seinem Gewissen vereinbaren, die Menschheit weiter im Unklaren zu lassen. Deshalb breche er nun sein Schweigen, auch wenn er sich nach eigenen Angaben damit in Gefahr begibt. Denn nun sei die CIA auf der Suche nach ihm und er müsse sich verstecken. Doch Smith ist laut eigenen Angaben davon überzeugt, "dass es der Menschheit von Nutzen ist, nicht nur von dieser Veränderung zu erfahren, sondern auch über die geheimen Technologien, die der Öffentlichkeit vorenthalten werden". So beschreibt er unter anderemdetailliert die Zeitreisemaschine, mit der ihn die CIA aus den frühen 1980er Jahren in das Jahr 2118 geschickt haben soll.

Aliens und Roboter-Liebe: Sieht so unsere Zukunft aus?

Bereits in seinem ersten Interview, offenbarte er gegenüber ApexTV Unglaubliches über unsere Zukunft! Er habe mit Menschen und Robotern aus dem Jahr 2118 gesprochen und Fragen stellen können. Diese hätten ihm unter anderem erzählt, dass seit der Mitte des 21. Jahrhunderts regelmäßig Aliens die Erde besuchten. Besonders betonte er, dass die Klimaerwärmung weiter zunehmen und die Erde drastisch verändern werde. Deshalb appelliere er an die Menschheit, jetzt Maßnahmen zu ergreifen, um den Klimawandel aufzuhalten. Außerdem erklärte er, Liebe sei zukünftig nicht mehr nur zwischen zwei Menschen, sondern auch zwischen Mensch und Maschine möglich und akzeptiert. Unter anderem behauptet er, solch ein Mensch-Maschine-Liebespaar gesehen zu haben.

Zudem behauptet Smith, im Jahr 2118 seien Zeitreisen sowohl in die Zukunft als auch in die Vergangenheit möglich und er selbst habe seine Rückreise in das Jahr 1981 mit heute üblichenDollarnoten bezahlen können. Denn im Jahr 2118 würden Zeitreisen kommerziell betrieben. Man könne sich einfach ein entsprechendes Ticket kaufen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser