Wetter September 2018: Bis zu 30 Grad! Die Sommer-Hitze kommt zurück

Trotz meteorologischem Herbstanfang hält sich der Sommer hartnäckig in Deutschland. Der September wartet in den kommenden Tagen sogar noch einmal mit einer Hitzewelle und Temperaturen über 30 Grad auf. Das ist die aktuelle Wettervorhersage.

Der September wartet noch einmal mit Sommertemperaturen bis 30 Grad auf. Bild: Fotolia/John Smith

Das Herbstwetter will sich im September einfach noch nicht einstellen: Auch wenn es diese Woche in einigen Regionen Deutschlands gebietsweise Gewitter und Starkregen gibt, bleiben uns die warmen Temperaturen erhalten. Mit 30 Grad meldet sich in der kommenden Wochen noch einmal der Sommer zurück.

Wetter im September 2018 weiter sommerlich warm

Trotz meteorologischen Herbstanfang am 1. September hat Hoch "Perryman" in der zweiten Septemberwoche noch einmal für einen kleinen sommerlichen Nachgeschmack gesorgt. Doch in den kommenden Tagen dominiert zunächst der Herbst die Temperaturskala in Deutschland. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD)ist es tagsüber zwar freundlich, die Temperaturen bleiben aber deutlich unter 25 Grad. Nachts können vor allem in der norddeutschen Tiefebene Tiefstwerte von fünf Grad erreicht werden.

DWD-Wettervorhersage aktuell für Deutschland am Wochenende

Am Samstag allerdings deutet alles darauf hin, dass sich das Hoch "Rodegang" immer weiter vortastet und für freundliches Wetter sorgt. Dabei sind die Temperaturen nach DWD-Angaben am Samstag eher gemäßigt, am Sonntag können vor allem am Oberrhein wieder sommerliche Temperaturwerte von 25 Grad erreicht werden.

An der Nordseeküste und in Teilen Schleswig-Holsteins dagegen sollte vor allem am Samstag der Regenschirm nicht vergessen werden. Einzelne Schauer schaffen es bis zur Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern. Auch frische Brisen sorgen im Norden eher für Herbststimmung.

Mehr Sommer als Herbst: Temperaturen über 30 Grad erwartet ab Montag (17.09.2018)

Immerhin: Zum Wochenbeginn soll es in vielen Teilen Deutschlands freundlich und wieder wärmer werden. Spätsommerliche Tage mit Temperaturen bis zu 30 Grad sind dann ein weiteres Mal möglich. Das betrifft vor allem den Oberrhein und insbesondere die Rhein-Main-Region. Dort erwarten die Meteorologen von "wetter.com" 32 Grad am Dienstag. An der Nord- und Ostseeküste klettert das Quecksilber auf 26 Grad.

Auch Diplom-Meteorologe Dominik Jung von "wetter.net" prognostiziert eine Hitzewelle. "Wir steuern auf einen Rekord-September zu." Zu verdanken haben wir die Rekordtemperaturen dem Zusammenspiel eines Hochs über dem Balkan und einem Atlantiktief, wodurch heiße Mittelmeerluft nach Deutschland und dort weiter Richtung Norden aus. Am Donnerstag (20.9.2018) werden sogar in Hamburg Temperaturen bis 30 Grad erwartet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/jat/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser