Familien-Drama in Berlin-Kreuzberg: Mutter (55) tötet eigenen Sohn und ruft dann die Polizei

In Berlin-Kreuzberg hat die Polizei in der Nacht zu Samstag einen 32-Jährigen tot in seiner Wohnung aufgefunden. Die 55-jährige Mutter des Opfers gab an, ihren Sohn getötet und daraufhin die Polizei verständigt zu haben.

In Offenburg wurde ein Mann Opfer einer tödlichen Messer-Attacke.  Bild: dpa

In Berlin-Kreuzberg hat es in der Nacht von Freitag auf Samstag offenbar einen Mord gegeben. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sei in der Nacht ein Notruf eingegangen. Eine 55-Jährige hatte die Polizei gegen 0:10 Uhr in eine Wohnung in derStresemannstraßegerufen.

Berlin-Kreuzberg: Mutter tötete eigenen Sohn

In dieser Wohnung fanden die Beamten wenig später einen Toten, "bei dem es sich um den 32-Jährigen Mieter handelte, der augenscheinlich Opfer eines Gewaltverbrechens geworden war", wie ein Sprecher sagte.Eine Obduktion bestätigte den ersten Verdacht: der Mann wurde Opfer eines Gewaltverbrechens.

"Bild" zufolge gab die 55-Jährige an, ihren Sohn getötet zu haben. Sie wurde daraufhin noch in der Wohnung festgenommen. Die Hintergründe der Tat sind zum aktuellen Zeitpunkt unklar. Die Ermittlungen dauern an. Dem Vernehmen nach will die Polizei die Frau zunächst einem Arzt vorstellen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser